Karl steigt in Ostrava auf der Hindernisstrecke in die Saison ein

Erstellt von sh Leichtathletik 01.06.2022

Rang neun und EM-Norm

 

Unser Hindernisläufer Karl Bebendorf ist am Dienstagabend beim Golden Spike Meeting in Ostrava in die Hindernissaison gestartet. Bei seinem ersten Rennen über die 3000m Hi. kam er in 8:28.14 min auf Rang neun. Die EM-Norm ist damit geknackt. In dem stark besetzten Feld lief der Sieger aus Äthiopien in 7:58,68 min ins Ziel.

Karls Einschätzung zu seinem Lauf: "Ich bin im europäischen Feld gut mitgelaufen. Es war für mich wichtig, beim Meeting gegen gute europäische Starter anzutreten, das hatte ich sonst selten, da ich oft nur bei den Deutschen Meisterschaften und den internationalen Höhepunkten auf der Hindernisstrecke gestartet bin. Von der Form her war das noch keine Glanzleistung, aber ich gebe mir noch Zeit. Ich habe nächste Woche bereits das nächste Trainingslager in St. Moritz geplant und hoffe, dass da Richtung Deutsche Meisterschaften die Wettkampfhärte kommt. Immerhin habe ich die EM-Norm abgehakt. Kommende Wocher laufe ich noch in Bergen/Norwegen und danach kommen bald die Deutschen Meisterschaften als weitere Chance auf die WM-Norm. Ich habe natürlich andere Ansprüche an die Endezeit, aber ich habe diesmal auf der letzten Runde ziemlich viel liegenlassen und sehe daher noch Potenzial zur Verbesserung."

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.