Karl Schöne bei Sportlerwahl geehrt

Wasserspringen 09.06.2015

Bei der Sportjugendehrung der Sportjugend Dresden erreichte Karl Schöne den 2. Platz.

  • Karl Schöne und Frosina Boger bei der Sportlerehrung. Foto: D. Schöne

Bei der Festveranstaltung der Sportjugendehrung am Sonnabendnachmittag des 6. Juni 2015 wurden die erfolgreichsten jungen Sportlerinnen und Sportler der Dresdner Sportvereine für Ihre herausragenden Leistungen bei nationalen und internationalen Wettkämpfen ausgezeichnet. Sie bekamen im Rahmen einer Preisverleihung im Parktheater Großer Garten Pokal, Urkunden und ein kleines Geschenk überreicht.

Im Vorfeld der Verleihung hatten die Vereine selbst die Möglichkeit, ihre besten Sportlerinnen und Sportler (bis 18 Jahre) für die Sportjugendehrung zu nominieren.Die Abt. Wasserspringen des DSC schickte Karl Schöne und Frosina Boger ins Rennen.

Grundlage hierfür waren die sportlichen Erfolge des Jahres 2014 und der Wintersaison 2014/2015. Eine Fachjury aus Vertretern der Sportjugend Dresden und Dresdner Sportvereinen wählte aus der Liste der Nominierten in den Kategorien "Jugendsportlerin 2015", "Jugendsportler 2015", "Jugendmannschaft 2015", "Die besondere Leistung" und "Besonderes Engagement in der Jugendarbeit" die Preisträgerinnen und Preisträger aus.

Jugendsportler des Jahres wurde Louis Dramm, Schwimmer der Dresdner Delphine. Zur Jugendsportlerin des Jahres wurde die Turnerin Lucienne Fragel vom Dresdner SC 1898 gewählt. Die B-Juniorinnen des 1. FFC Fortuna Dresden wurden mit dem Titel "Jugendmannschaft des Jahres" ausgezeichnet.

Karl Schöne bekam den 2. Preis. Karl erkämpfe sich bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 2014 viermal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze. Außerdem erreichte er die Nominierungen zum Bundeskader C im Wasserspringen. Seinen bisher größten Erfolg feierte er bei den Deutschen Wintermeisterschaften 2015 der B-Jugend mit der Qualifikation für das International Youth Diving Meet im April in Dresden. Hier ersprang er sich mit Bronze vom Turm zugleich die Qualifiaktion für die Jugend-Euroameisterschaften Ende Juni in Baku.

 Alle Preisträger im Überblick hier.

zurück zur Übersicht



hoch