Karl Bebendorf beim Pesterwitzer Spendenlauf

Erstellt von sh Verein 11.08.2016

DSC unterstützt Aktion am 13. August

Am Samstag startet der 1. Pesterwitzer Spendenlauf für Kinder, die nicht mehr laufen können. Wir unterstützen diese Aktion des SV Pesterwitz und schicken mit Karl Bebendorf einen unserer erfolgreichsten Läufer mit ins Rennen. Kommt auch Ihr und lauft für schwer kranke Kinder!

Die Wissenschaft ist noch nicht so weit, um Kindern weltweit mit Leukodystrophie-Krankheiten ganzheitlich helfen zu können. Sie kämpfen jeden Tag gegen einen unsichtbaren Feind in ihrem Körper. "Wir sehen seit einem Jahr, wie sich ein Kind, das an dieser Krankheit leidet, tagtäglich verändert. Diese Kinder ringen um ihre Beweglichkeit, ihr Gehör, ihr Augenlicht, ihre Fähigkeit, selbständig essen oder atmen zu können. Für Kenny wurde ein Spender gefunden, das gleicht einem Wunder, aber Ricky ist leider schon zu stark erkrankt. Damit auch Kindern wie ihm in Zukunft geholfen werden kann, muss dringend in die Wissenschaft an der richtigen Stelle investiert werden. Aus diesem Grund organisieren wir in Zusammenarbeit mit dem ELA e.V., der sich seit vielen Jahren für dieses Ziel engagiert, einen großen Spendenlauf", sagt Thomas Hesse vom Organisationsteam des SV Pesterwitz.

DSC-Präsident Wolfgang Söllner sagte: "Um das Potential des Sports in seiner Vielfalt und Attraktivität zu zeigen, müssen wir als DSC - aber auch alle Vereine bundesweit - bei unseren Kleinsten anfangen. Kinder für den Sport und das Laufen zu begeistern, ist uns eine Herzensangelegenheit. Wie schlimm ist es aber, wenn das nicht klappt, weil das Laufen im Kindesalter schon eingeschränkt oder gar nicht möglich ist? Wir sind sehr gern beim Pesterwitzer Spendenlauf vor Ort. Es ist wichtig, mit Spendeneinnahmen die Forschung zu unterstützen, damit Kindern, die an Leukodystrophie leiden, geholfen werden kann. Unser Karl Bebendorf freut sich sehr auf den Startschuss mit möglichst vielen Kindern."

Die Teilnehmer laufen durch den Freitaler Ortsteil Pesterwitz und durch Dresden. Für die kleinen Teilnehmer gibt es eine "Kinderstrecke". Die Erwachsenen können zwischen 5 und 10 km wählen oder auf eine drei Kilometer lange Walking-Strecke gehen. Los geht es 10 Uhr. Start und Ziel ist der Sportplatz Pesterwitz auf der Otto-Harzer-Straße in Pesterwitz. Erwachsene zahlen 6 Euro Startgebühr, Kinder und Jugendliche 3 Euro. Es darf gern ein höherer Betrag gespendet werden.

Alle weiteren Informationen findet Ihr hier.

zurück zur Übersicht



hoch