Jonathan Petzke schafft zweimal den Sprung aufs Podest

Erstellt von bp Leichtathletik 20.02.2016

1 x Silber und 3x Bronze für die Jungs der U20 bei den DHM

Die Ergebnisse bei den Deutschen Jugendhallenmeisterschaften in Dortmund (20./21. Februar 2016) stellen Cheftrainer Stefan Poser und das Trainergespann Katharina Wünsche (Wurf) und Thomas Gregorick  (Technik/Wurf) durchaus zufrieden. Jonathan Petzke (Foto Mitte) läuft über 60 m auf den silbernen Rang in einer Zeit von 6,83 s. Kontinuierlich steigerte er sich vom Vorlauf über den Zwischenlauf bis hin zum Finale. Auch über 60 m-Hürden kann er sich in einer Zeit von 7,87 s Bronze sichern. Mit  jeweiligen persönlichen Bestleistungen in beiden Disziplinen krönt er seine diesjährige Hallensaison. U18-WM-Finalist Simon Zienert, der 2015 bereits 7,51 m sprang, kam im Weitsprung mit 7,25 m ebenfalls auf den dritten Rang. Über 200 m konnte auch Tom Paulsen überzeugen und holte sich überraschend Bronze in einer Zeit von 21,98 s, was ebenfalls persönliche Bestleistung darstellt. Er ließ einige harte Konkurrenten hinter sich. 

Im Speerwurf der U20 ist Lisa Weißbach angetreten und wurde sehr gute Vierte mit einer Weite von 44,73 m. Auch Lilly Lützner erreichte eine persönliche Bestleistung im Hammerwurf mit einer Weite von 53,66 m und schaffte somit einen guten siebenten Platz. Ebenfalls zu Platz 7 reichte es für Celine Noack über 800 m in einer Zeit von  2:24,09 min. Für Platz 9 reichte es für Alisa Semenova im Dreisprung (11,90 m) und Jonathan Schmidt über 1.500 m (4:02,26 min ). Til Kowalsky warf seinen Speer auf 57,78 m und wurde mit dieser Weite 10. 

Herzlichen Glückwunsch allen Aktiven und Trainern. 

Hier findet Ihr einige Bilder vom Wettkampf und hier die Zusammenfassung der Ergebnisse von Gerd Töpfer. 

       

zurück zur Übersicht



hoch