Jenny Elbe erstmals in der Diamond League

Erstellt von sh Leichtathletik 28.07.2015

Chance auf versöhnlichen Saisonausklang in Stockholm

Der WM-Traum ist geplatzt, doch der Traum von der Diamond League erfüllt sich diese Woche für Dreispringerin Jenny Elbe vom Dresdner SC. Am Donnerstag, 30. Juli, startet Elbe beim Diamond League Meeting in Stockholm (Startzeit 16 Uhr). Es ist ihr erster Start in der hochkarätig besetzten Weltserie der Leichtathleten überhaupt.

„Wo sich eine Tür schließt, da öffnet sich eine andere. Ich wollte noch einen Wettkampf machen, um mit einem guten Gefühl aus der Saison zu gehen“, sagte Jenny Elbe. „Die Deutschen Meisterschaften waren für mich eine solche Enttäuschung, umso schöner, dass es mit dem Diamond League Meeting jetzt nochmal die Möglichkeit auf einen schönen Saisonabschluss gibt.“

In Stockholm wird sich Jenny Elbe mit sieben der weltbesten Dreispringerinnen messen können, so unter anderem mit der Olympiasiegerin von 2012, Olga Rypakova (Kasachstan), und der amtierenden Weltmeisterin  und Führenden des Diamond Race, Caterine Ibarguen (Kolumbien).

Jenny Elbe hatte am Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften die letzte Chance auf die WM-Norm (14.25 m) verpasst und wird daher bei den Weltmeisterschaften in Peking nicht dabei sein. Sie gewann in Nürnberg Silber hinter Kristin Gierisch vom LAC Erdgas Chemnitz, die auch die WM-Norm erfüllte.

Hier geht es zur Startübersicht des Diamond League Meetings.

zurück zur Übersicht



hoch