JEM-Ticket für Karl Schöne

Erstellt von CH Wasserspringen 16.05.2016

Erfolgreiche DM der A- und B-Jugend

 

Am langen Himmelfahrtswochenende fanden in Leipzig die deutschen Meisterschaften der A- und B-Jugend statt, bei denen zugleich um die JEM-Tickets gesprungen wurde. Die DSC-Sportler brachten 4x Gold, 8x Silber und 1x Bronze nach Hause. Karl Schöne sicherte sich sein JEM-Ticket vom Turm sowie vom Brett. Die Jugend-EM beginnt am 25. Juni in Riejka.

Der DSC war mit einem kleinen 5-köpfigen Team am Start. Bei den Mädchen der A-Jugend konnte sich Frosina Boger im Jahrgang 2000 über Gold vom 3m-Brett sowie Silber von 1m freuen. Marén Hähle ersprang im Jahrgang 1999 Silber von 1m, 3m und im Synchronspringen mit der Hallenserin Diana Yaakoob.

Jesco Helling belegte im Jahrgang 2000 von 1m, 3m und vom Turm jeweils den 2. Platz und sicherte sich damit Gold in der Kombinationswertung.

Karl Schöne sammelte im Jahrgang 2001 der B-Jugend einen kompletten Medaillensatz mit Gold vom Turm, Silber von 1m und Bronze von 3m. In der Kombination reichte auch dies zu Gold.

Karl Scheidemantel (Jahrgang 2002) kam auf die Plätze 7, 6 und 8, was Rang 7 in der Kombination bedeutete.

Nach dem Meisterschaftsdurchgang wurden in jeder Diszipin in einem Nominierungswettkampf die JEM-Tickets unter denjenigen Sportlern ausgesprungen, die den vom DSV geforderten Schwieigkeitsgrad erbrachten. Somit konnten auch Sportler um die Tickets springen, die weniger Punkte in der Meisterschaft erreicht hatten, als Sportler mit niedrigerem Schwierigkeitsgrad.

Vom DSC konnte nur Karl Schöne bei den Nominierungswettkämpfen antreten und dort sein JEM-Ticket sowohl vom Turm als auch vom Brett sichern. Frosina Boger konnte als 6. im Nominierungswettkampf vom 1m-Brett nicht in die Vergabe eingreifen ebensowenig wie Marén Hähle im Synchronspringen (3. mit Diana Yaakoob).

 

 

zurück zur Übersicht



hoch