Hausding/Klein verteidigen Platz Zwei im Gesamtranking

Wasserspringen 01.06.2015

Das Berlin/Dresdner Welt- und Europameister-Duo Patrick Hausding/Sascha Klein hat mit einem zweiten Platz bei der sechsten und letzten Station der FINA Diving World Series 2015 in Merida/Mexiko seinen zweiten Platz im Gesamtranking verteidigt.

  • Foto: DSV

Gesamtsieger wurde China mit 147 Punkten. Das Duo des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) verwies Mexiko mit drei Punkten Vorsprung auf Rang drei (135 zu 132).

 

Die letzte Station in Mexiko entschieden die Lokalmatadoren German Sanchez/Ivan Garcia mit 448,59 Punkten für sich. Hausding/Klein erreichten 439,32 Zähler, Rang drei ging an die Kubaner Jose Guerra/Jeinkler Aguirre (422,04). „Mit dem zweiten Platz in der Gesamtwertung der Diving World Series 2015 in Synchronspringen vom Turm haben Sascha und Patrick in einer konstanten Art und Weise bewiesen, dass sie zu den Medaillenaspiranten bei den Weltmeisterschaften in diesem Jahr und den Olympischen Spielen 2016 gehören“, so Lutz Buschkow, Direktor Leistungssport im DSV.

 

Quelle: DSV

 

 

zurück zur Übersicht



hoch