Gute Ausbeute beim Turntalentepokal

Erstellt von Ina Feurig/Tom Kroker/sh Turnen & Sportakrobatik 27.09.2021

Mammutprogramm von Ak 7 bis Meisterklasse

Am Samstag reisten wir mit sage und schreibe 27 Turnerinnen zum Sächsischen Turntalentpokal nach Leipzig - ein Mammutwettkampf von AK 7 bis Meisterklasse wurde dort absolviert.

Ak 7 und Ak 8 

Für die AK 7 und 8 war es der erste Wettkampf mit ihren Pflichtübungen in 2021. Er galt auch gleichzeitig als Landesmeisterschaft, da diese im Frühjahr abgesagt werden musste. Damit konnten neben den Pokalen auch noch Medaillen im Mehrkampf und an jedem Gerät geholt werden.

Mathilda Voigt war in der AK 7 sehr fleißig im Medaillensammeln und konnte am Ende vier davon mit nach Hause nehmen - 3. Platz im Mehrkampf und am Sprung, 2. Platz am Boden und Landesmeisterin am Balken. Cara Ziegner belegte einen guten 6. Platz, Sunna Kaden und Viktoria Engelke erreichten Rang 11 und 12.

In der AK 8 stellte der DSC 7 der insgesamt 12 Starterinnen und war häufig auf dem Siegertreppchen zu sehen. Kira Burkhardt sammelte fünf Medaillen - 2. im Mehrkampf, an Balken und Boden und 3. an Sprung und Barren. Auch Trixie Grün, die den 3. Platz im Mehrkampf belegte, holte sich zusätzlich noch die Bronzemedaille am Boden und Gold am Sprung. Jasmin Suha mit einem tollen 4. Platz im Mehrkampf wurde auch noch 3. am Sprung und Landesmeisterin am Balken. Rahel Sitter erreichte einen sehr guten 5. Platz im Mehrkampf und eroberte die Silbermedaille am Sprung.

Die weiteren Platzierungen: Isabella Schreier - 7. / Aimeesue Deckert - 9. / Charleen Gantke - 12.

Ak 9

Unsere drei Turnerinnen der AK 9 hatten eine Woche vorher noch mit viel Aufregung ihren ersten Wettkampf beim Bärchenpokal in Berlin bestritten. Dieses Mal schon etwas ruhiger, konnten sich alle drei steigern und deutlich mehr Punkte erturnen. Mona Gyöngyösi erreichte Rang 5, Nele Handrick wurde 6. und Leni Gläser 7. Mona holte sich außerdem den Landesmeistertitel am Barren und nahm stolz die Goldmedaille mit nach Hause. Leni schrammte mit Platz 4 am Balken und Boden nur ganz knapp am Podest vorbei.

Ak 10

Lilly Krüger siegte in der Ak 10 mit einem soliden Wettkampf.

Ak 11

Marie Ellinger wurde Dritte, Finja Lorenz kam auf Rang vier. Beide haben einen guten Wettkampf geturnt und viel Lust auf den Wettkampf ausgestrahlt. Smilla Richter turnte ihren ersten Kürwettkampf und schnupperte Wettkampfluft.

Ak 12

Charlotte Etzold und Hanna Lang turnten drei Geräte. Aufgrund von leichten Verlettzungsproblemen zuletzt ließen beide den Boden aus. Sie haben sich gut präsentiert, hatten aber keine Chance sich für die Deutschen Jugendmeisterschaften zu qualifizieren.

Ak 13

Marlene Pallutz turnte hier einen sehr guten Wettkampf, vor allem am Boden. Sie holte Silber und war bereits für die Deutschen Jugendmeisterschaften qualifiziert. Seda Serbieva zeigte ebenfalls einen guten Wettkampf und qualifizierte sich für die DJM.

Ak 14

Hier konnte sich Linda Mierisch den Sieg sichern und damit auch das Ticket für die Deutschen Jugendmeisterschaften. Bei ihr sieht der Coach noch sehr viel Potenzial nach oben. Jennifer Geißler wurde Dritte - sie war bereits für die DJM qualifiziert.

Meisterklasse

Ab Ak 13 galt der Wettkampf für alle als wichtiger Vorbereitungswettkampf auf den Auftakt der 1. Bundesliga am kommenden Wochenende. Mia Neumann siegte in der Meisterklasse mit einem taktisch etwas abgespeckten Programm. Jule Mehnert turnte ebenfalls taktisch nur drei Geräte und wurde Sechste.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.