Gold und zweimal Bronze in Genf

Erstellt von sh Turnen & Sportakrobatik 28.05.2017

Tim und Michail auf Rang drei

 

Unsere Sportakrobaten lieferten beim Welctup und Acro Cup in Genf einen starken Wettkampf ab und holten Gold und zweimal Bronze.

Tim Sebastian hat beim Weltcup mit seinem Riesaer Partner Michail Kraft den dritten Platz belegt. Die beiden besten deutschen Sportakrobaten, die Deutschland als einzige bei den diesjährigen World Games in Breslau vertreten werden, mussten nur die Konkurrenz aus Israel und Russland gewähren lassen. „Es war ein schwerer Kampf im Finale und wir konnten über drei Tage einen super Wettkampf zeigen. Bis zu den World Games im Juli haben wir noch etwas Arbeit vor uns, aber das haben wir auch so geplant. Genf war noch einmal ein guter Test“, sagte Tim.

Platz drei holte sich in Genf zudem die DSC-Vierergruppe. Erik Leppuhner, Sebastian Grohmann, Vincent Kühne und Tom Mädler erhielten für ihre Kombi-Übung am Samstag 27,08 Punkte und mussten sich Großbritannien und China geschlagen geben. Für die WM-Dritten von 2016 steht in neuer Zusammenstellung in diesem Jahr die EM im Herbst ganz oben auf dem Plan.

Für eine Überraschung im Nachwuchswettbewerb in Genf sorgte unser Trio Johanna Schmalfuß, Annelies Lubchenko und Paulina Krause. Die frisch gebackenen deutschen Jugendmeister lieferten im Finale eine neue Bestleistung ab und gewannen vor zwei Trios aus den USA.

Richard Kretzschmar und Carl Frankenstein werden in ihrem Wettbwerb Vierte - nur 0,25 Punkte hinter Bronze.

Herzlichen Gkückwunsch Euch allen zu den super Ergebnisssen.

zurück zur Übersicht



hoch