Gold und Bronze in Braunschweig

Erstellt von sh Leichtathletik 08.08.2020

DM Leichtathletik: Karl Bebendorf verteidigt seinen Titel

  • Karl Bebendorf wird Deutscher Meister über die Hindernisse. Foto: privat

Wir berichten fortlaufend dieses Wochenende von den Deutschen Meisterschaften aus Braunschweig.

Den Anfang machte am Samstagvormittag unsere U20-Starterin Emilia Grahle, die sich über die 400m sehr gut verkauft hat. Mit 54,66 sec schaffte sie zum Saisonhöhepunkt eine neue persönliche Bestzeit und lief auf Rang fünf ihres Vorlaufes.

Kevin Joite kam in seinem 400m-Vorlauf in 47,10 sec auf Rang zwei hinter Marvin Schlegel aus Chemnitz und qualifizierte sich sicher für den Endlauf am Sonntag. Er erreichte ebenfalls eine neue persönliche Bestzeit.

Bundestrainerin Claudia Marx schätzte ein: "Ich bin sehr zufrieden mit beiden. Kevin hat im richtigen Moment abgerufen, was er kann. Ich glaube und hoffe, dass da noch mehr geht am Sonntag im Finale. Er hat sich mal wieder zum richtigen Zeitpunkt sehr gut präsentiert. Emilia hatte endlich mal gute Bedingungen gehabt diese Saison und hat abgerufen, was sie kann. Auf Platz 9 bei den Frauen als Jgendliche muss sie sich nicht verstecken. Das war für beide wichtig für den Kopf und auch für mich als Trainerin, weil es die Bestätigung ist für die lange Arbeit in dieser schwierigen Saison."

Chiara Schimpf ging am Samstagabend über die 100m an den Start und wurde in ihrem Lauf mit 11,93 sec Fünfte. "Sie war in Braunschweig, um Wettkampfpraxis zu sammeln. Sie war ja schwerer verletzt und hat lange Pause gemacht. Daher war es für mich ein Schritt weiter in dem Prozess: Wie kommen wieder auf die Bahn. Das hat sie gut gemacht. Sie macht ab der Hälfte des Rennens noch ihre Fehler, aber daran arbeiten wir und dann werden statt 11,90 sec wieder 11,60 stehen. Da bin ich sehr optimistisch. Sie wird in den nächsten Wochen bei vielen kleineren Meetings starten, um wieder reinzukommen, danach werden wir eine Pause machen und dann hoffentlich eine gute Hallensaison laufen", sagte Trainerin Claudia Marx.

Am Sonntag hatten wir mehrere Medaillenkandidaten im "Rennen" und durften uns am Ende über einen Deutschen Meistertitel und einmal Bronze freuen. Über die 3000m Hindernis verteidigte Karl Bebendorf eindrucksvoll seinen Titel aus dem Vorjahr. In 8:42,42 Minuten ließ er den Zweitplatzierten Tim Stegemann fast sechs Sekunden hinter sich. Martin Grau wurde Dritter. "Ich war sehr aufgeregt vorher und hatte dann doch ein wenig gezweifelt, ob ich fit genug war. Aber mein Trainer hatte daran keinen Zweifel und darauf kann ich mich meistens verlassen. Es war ein Rennen nach meinem Geschmack, sehr langsam. Der letzte Kilometer war dann sehr schnell von mir, so schnell bin ich auch im Training noch nicht gelaufen. Als Martin antrat, habe ich dagegengesetzt und mein Ding durchgezogen. Da konnte ich dann fast entspannt mit diesem Vorsprung ins Ziel laufen. Jetzt bin ich natürlich sehr happy, den Titel verteidigt zu haben", sagte Karl.

Mit einer Medaille geliebäugelt hatten auch Hochspringer Jonas Wagner und Trainer Jörg Elbe. Und am Ende gelang Jonas mit 2,20m der Sprung auf das Treppchen. Er holte Bronze hinter Mateusz Przybylko, der 2,28m übersprang und Tobias Potye (2,20m). Bastian Rudolf kam mit 2,05m auf Rang sieben.

Über die 400m war Kevin Joite am Samstag ins Finale gelaufen. Seine Zeit bestätigte er im Endlauf noch einmal. In 47,12 Sekunden lief er auf Rang sieben.

Frieder Scheuschner und Dominik Wache gingen über die 200m an den Start. Dominik lief in 21,32 auf Rang vier in seinem Vorlauf. Frieder Scheuschner qualifizierte sich in 21,18 Sekunden für den Endlauf. Dort  kam er im letzten Rennen der Meisterschaften am Sonntagabend in 21,24 Sekunden auf Platz sieben ins Ziel.

 

 

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.