Gewichtheber landen Transfercoup

Erstellt von mh Gewichtheben 25.10.2017

DSC-Heber rüsten für die neue Sachsenliga-Saison auf

Am Samstag, den 28. Oktober 2017 um 14 Uhr liegt wieder Magnesiastaub in der Luft und die schweren Eisen krachen auf die Heberbohlen. Die neue Sachsenliga-Saison startet. Die Gewichtheber vom Dresdner SC 1898 e.V. treten beim ersten Kampf auswärts bei der 2. Mannschaft des Chemnitzer AC an. Im altwürdigen Haus des Gastes – Reichenbrand kämpfen die „Starken von August“ um die ersten Punkte.

Den ersten großen Erfolg konnten die DSC-Heber aber schon vor dem Saisonbeginn verbuchen. Bei der Mannschaftsbesetzung ist dem Abteilungsvorstand mal ein richtiger Coup gelungen. Eine mehrmalige Deutsche Meisterin und ein Ex-Jugendnationalheber zieren ab sofort das rot-schwarze Hebertrikot. Janin Hintze (Rechts im Bild) und Philipp Scholte (Links im Bild) werden zukünftig auf dem Wettkampfprotokoll der Dresdner erscheinen.

Dabei ist besonderes Philipps Entscheidung zu erwähnen. Ihm lagen sogar Angebote aus der 1. und 2. Liga vor und dennoch entschied er sich für den DSC. „Die Atmosphäre in diesem Verein ließ mich die Entscheidung treffen. Die Mädels und Jungs haben mich so gut aufgenommen, dass ich mit meinem Startrecht danke sagen will“, schildert der Ex-Eibauer seine Beweggründe.

„Ich habe mich so sehr auf die neue Zeit gefreut und war auch richtig gut drauf, umso mehr schmerzt meine Verletzung noch mehr, weil ich der Mannschaft erst einmal nicht helfen kann“, berichtet Janin ihren Nichteinsatz gegen den CAC. Leider musste auch Philipp kurzfristig wegen privaten Gründen seinen Start am Wochenende absagen. Zum ersten Heimkampf wollen die beiden Neuen aber unbedingt dabei sein.

Für den Fight in Chemnitz können die beiden Trainer Michael Hennig und Bernd Richter dennoch auf eine starke Truppe zurückgreifen. „Wir sind gespannt, wie wir mit dem neuen Modus bei den starken Chemnitzerin abschneiden“, blicken die Trainer erwartungsvoll auf dieses Duell. In der neuen Saison wird nicht mehr im Relativpunkte-Modus gehoben, sondern mit der Sinclairbewertung.

Vielleicht ist damit eine kleine Überraschung für die DSC-Heber drin. Auch der Kapitän ist zur neuen Runde teamintern gewählt wurden. Ab sofort hat das DSC-Eigengewächs Robert Kießling die Verantwortung inne.

DSC-Aufgebot 2017/2018

Jördis Grzonka, Janin Hintze, Mandy Korzetz, Stefanie Ließ, Nancy Ullrich, Ralf Buschan, Veit Gutsche, Harald Herberg, Robert Kießling (C), Ricardo Menzel, Jakob Nolte, Philipp Scholte, Friedrich Trauzettel

zurück zur Übersicht



hoch