Fünf DSC-Formationen hoffen auf die WM

Erstellt von sh Turnen & Sportakrobatik 13.12.2015

3. Zwinger Acro Cup in Dresden ein Erfolg

Ganz entspannt waren unsere Sportakrobaten nach einem erfolgreichen 3. Zwinger Acro Cup in Dresden am Sonntagnachmittag nicht. Denn noch bis Dienstag heißt es für einige unserer Formationen: Abwarten, ob es im Frühjahr nach China geht. Der internationale Acro Cup im Dresdner Sportschulzentrum war die letzte Möglichkeit dem anwesenden Bundestrainer Igor Blintsov zu beweisen, dass man international mithalten kann. Während unser EM-Bronzegewinner Tim Sebastian und sein Riesaer Partner Michail Kraft schon für die WM gesetzt sind, kann sich auch das Damen-Trio Sarah Arndt, Anika Liebelt und Johanna Schmalfuß (Junioren 1, im Foto) nach einer guten Vorstellung am Wochenende berechtigte Hoffnungen auf die Reise nach China machen. "Sie hatten einen Fehler in der Balance-Übung, haben dann aber zum Schluss eine tolle Kombination gezeigt", schätzte Trainer Petra Vitera ein. Der Bundestrainer ließ durchblicken, dass er das Trio auf dem Zettel für die WM hat.

Während die DSC-Damengruppe sich beim Acro Cup dem Trio vom TV Ebersbach geschlagen und mit Silber Vorlieb nehmen musste, standen Tim Sebastian/Michail Kraft und auch die Mänergruppe mit Sebastian Grohmann, Erik Leppuhner, Florian Vitera und Tom Mädler ganz oben auf dem Siegerpodest - allerdings waren sie in ihren Kategorien konkurrenzlos in diesem Jahr. Auch sie hoffen auf das WM-Ticket.

Einen Sieg gab es auch für das Mixed-Paar Franz Krämer/Jördis Leppuhner (DSC/Riesa) bei den Junioren 2 sowie Silber für Richard Kretzschmar und Mara Dittrich (beide DSC) bei den Junioren 1, die bis Dienstag zittern müssen.

Gold in den Age Group-Wettbewerben (9-16 Jahre) nahmen zudem die Männerformation des DSC mit Nicolas Dietel, Philippe Dreßler, Lukas Teichmann und Tobias Vitera sowie die Damengruppe Lea Gellner, Celine Nikol und Saskia Meyer jeweils in der Balanceübung mit nach Hause.

 

Alle Ergebnisse findet Ihr unten stehend als PDF.

zurück zur Übersicht



hoch