Erster WM-Test in Portugal

Erstellt von sh/ew Turnen & Sportakrobatik 09.03.2020

Tim&Michail auf Rang 5

  • Foto: Isabel Silva

Die erste Weltcupstation liegt hinter unseren Sportakrobaten. Für Tim Sebastian und seinem Riesaer Partner Michail Kraft stand am Ende im portugiesischen Maia im Finale ein 5. Platz. Das DSC-Trio Anika Liebelt, Sarah Arndt und Vanessa Riffel konnte sich den 7. Platz sichern.  

Bei der All-Around Qualifikation kamen Tim und Michail mit 56,940 Punkten hinter den Russen Ivanov und Karavaev und dem Duo aus Großbritannien Large und Nassman auf Rang drei. Dabei zeigen sie mit 29,100 Punkten die zweitbeste Balanceübung. Mit ihrer Tempoübung erreichten sie eine Punktzahl von 27,840. 

Im Finale ging dann leider die Landung der dreifachen Schraube schief, sodass dem Duo für diesen Technikfehler 1,0 Punkte abgezogen wurden und das Podium damit nicht mehr zu erreichen war. Tim und Michail fehlten am Ende nur 0,6 Punkte zum Silberrang. "So wissen wir, wo wir stehen und an was wir arbeiten müssen bis zum nächsten Welt Cup in Puurs. Es war ein guter Test", sagte Tim Sebastian.

Das Trio mit Anika, Sarah und Vanessa schaffte es mit 53,580 Punkten auf Platz sechs in das Finale einzuziehen. Im Finale erreichten sie bei der Kombiübung eine Punktzahl von 25,540 Punkten, schafften es aber leider nicht, den 6. Platz zu halten. Sie wurden am Ende 7. 

Alles in allem war der Wettkampf in Portugal eine gute Bestandsaufnahme. Jetzt heißt es die Stärken zu festigen und die Fehler zu verbessern. Beim nächsten Weltcup vom 10.-12. April in Puurs (Belgien) können die Sportakrobaten wieder ihr Können unter Beweis stellen.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.