Erster Wettkampf im neuen Schuljahr

Erstellt von CH Wasserspringen 29.10.2016

Mit dem tradionellen Methodikpokal stand der erste Wettkampf in diesem Schuljahr für die Wasserspringer an. Es folgt in der nächsten Woche das 34. Diving Lund Meeting in Schweden.

Hierbei handelt es sich um einen Technikwettkampf, bei dem alle Sportler sowohl vom 1m-Brett als auch vom Turm springen müssen. Entgegen den Wettbewerben im Erwachsenenbereich absolvieren hier alle einen Pflichtteil, für den die Ausführungsart (gehockt, gehechtet, gestreckt) ausgelost wird. Danach folgen die sechs Kürsprünge. Alle Kadersportler/innen des Jahres 2016 (D/C- , C - , B - , A - Kader) waren zur Teilnahme an diesem Wettkampf verpflichtet. 

Für den DSC waren am Start: Josefin Schneider,  Carlo Leuchte (beide Junioren), Jesco Helling (A-Jugend), Ludwig Schäl sowie Karl Schöne (B-Jugend), der seit diesem Schuljahr in Berlin trainiert. Louisa Stawczynski verletzte sich leider beim Einspringen. Marén Hähle und Karl Scheidemantel mussten krankheitsbedingt zu Hause bleiben.

Da der Saisonaufbau in den verschiedenen Altersklassen wettkampfbedingt etwas unterschiedlich ausfällt, stehen die Sportler im Training nicht auf einheitlichem Niveau. Am weitestens ist sicherlich Karl Schöne, der sich momentan intensiv auf die Jugendweltmeisterschaften  am  29.11. - 04.12. in Kazan (RUS) vorbereitet.

Die Dresdner Ergebnisse in der Übersicht (1m, Turm, Kombination):

Josefin Schneider: 8., 7., 5.

Carlo Leuchte:        7., 13., 9.

Karl Schöne:          11., 9.,10.

Ludwig Schäl:        13., 8., 11.

Jesco Helling:       10., 15., 13.

 

Für Josefin Schneider, Ludwig Schäl und Jesco Helling geht es am Mittwoch wieder auf Tour zum 34. Diving Lund (SWE). Die drei Sportler vertreten den DSC im Team des Sächsischen Schwimmverbandes. Marén Hähle ist zudem für den DSC am Start. Begleitet werden sie von Bundesstützpunkttrainerin Julia Feist. Neben den Dresdnern und Leipzigern sind Sportler aus Rostock, Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland, Polen, Kroatien und Singapur gemeldet.

Diving Lund, Facebookseite, Startlisten und Live-Ergebnisse bei Diverecorder

zurück zur Übersicht



hoch