Erster Titelkampf der neuen Vierer-Gruppe

Erstellt von sh Turnen & Sportakrobatik 04.10.2016

Nach WM-Bronze: Kampf um DM-Gold in Hoyerswerda

 

Nach dem größten Erfolg in der Geschichte der Sportakrobatik beim DSC - WM-Bronze in diesem Frühjahr - steht am kommenden Wochenende der erste Wettkampf der neuen Saison für unsere neu formierte Vierer-Gruppe auf dem Programm. Nach dem Karriere-Ende von Florian Vitera ist Vincent Kühne in die Herrenformation eingestiegen. Am Wochenende kämpfen die Vier (Vincent, Erik Leppuhner, Tom Mädler und Sebastian Grohmann) in Hoyerswerda um den Deutschen Meistertitel der Senioren. "Sie haben neue Elemente eingebaut und den Schwierigkeitsgrad noch einmal erhöht. Leider gibt es nur eine konkurrierende Formation, aber diese wollen wir natürlich schlagen", sagt Trainerin Petra Vitera.

Ebenfalls präsentieren werden sich die EM-Bronzegewinner Tim Sebastian (DSC) und Michail Kraft (Riesa), die leider konkurrenzlos an den Start gehen.

Der erste große Wettkampf sollte es eigentlich für das neue formierte Herrenpaar im Junioren I Bereich werden: Richard Kretzschmar (früher mit Mara) tritt demnächst mit dem ehemaligen Wasserspringer Carl Frankenstein an. Leider hat sich Richard eine starke Erkältung zugezogen, so dass das Duo kurzfristig absagen musste. Das Trio Franca Schamber/Melanie Schymik und Maya-Carolin Wagner hat sich das Finale zum Ziel gesetzt.

Die Wettkämpfe in der Sporthalle des Beruflichen Schulzentrums "Konrad Zuse", Käthe-Kollwitz-Straße 5, beginnen am Samstag und am Sonntag jeweils um 10 Uhr.

Wir wünschen Euch viel Erfolg!

zurück zur Übersicht



hoch