Erster Tag des 2. Pfingst-Cup zu Ende

Fußball 25.05.2015

24 Mannschaften kämpften am ersten Tag des 2. DSC Pfingst-Cup um die Pokale in den Altersklassen der F- und E-Junioren.

Jeweils zwölf Mannschaften spielten pro Jahrgang zunächst in zwei Staffeln um den Halbfinaleinzug.

Bei der F-Jugend zogen die beiden tschechischen Mannschaften von SK Dablice Prag und FK Litomerice sowie die 1. Mannschaft der SpVgg Löbtau und Titelverteidiger Chemnitzer FC ins Halbfinale ein. Die erste Vertretung des DSC landete auf Platz 5, die F2-Jugend holte sich Platz 4. Am Ende landeten die Teams des Gastgeber auf dem 11. (F1) und 7. Platz (F2). In den Halbfinals setzten sich Dablice Prag und der Chemnitzer FC durch. Den dritten Platz sicherte sich der FK Litomerice. Im Finale siegte Turnierneuling Dablice Prag mit 5:2 gegen den CFC. Bester Torschütze wurde Tim Kugel von der SpVgg Dresden-Löbtau I, als bester Torwart wurde Stephan Stojanov von Litomerice geehrt.


In der E-Jugend setzten sich in der Vorrunde der FC Erzgebirge Aue, Dresdner SC I, BFC Dynamo und SV Blau Gelb Stolpen durch. Die E2 des DSC landete auf Platz 4 der Vorrunde und kam am Ende auf dem 7. Platz ein. Die Halbfinalspiele gewannen Erzgebirge Aue und der BFC Dynamo. Platz 3 holte dich die 1. Vertretung des DSC durch einen 2:0 Sieg im letzten Spiel gegen Stolpen. Das Finale entschieden die Berliner dann klar mit 3:0 für sich. Der beste Torschütze bei den E-Junioren war Linus Weißensel vom TSV 1937 Wollbach, als bester Torhüter wurde Lukas Gondek aus Stolpen prämiert.

Top-Platzierungen in der F-Jugend: 1. SK Dablice Prag, 2. Chemnitzer FC, 3. FK Litomerice, 4. SpVgg. Dresden-Löbtau

Top-Platzierungen in der E-Jugend: 1. Berliner FC Dynamo, 2. FC Erzgebirge Aue, 3. Dresdner SC 1898 I, 4. SV Blau Gelb Stolpen

zurück zur Übersicht



hoch