Erfolgreicher Saisonabschluss für MTB-Nachwuchs

Erstellt von ks Radsport 17.10.2018

DSC Gewinnt Rookies-Cup-Gesamtwertung

  • Anouk Marie Schneider siegt in der U11w. Foto: DSC

  • Moritz Lindner kurz vor dem Ziel. Foto: DSC

  • Ein reines DSC-Podium in der U13m. Foto: DSC

Am 23. September endete für den MTB-Nachwuchs des Dresdner SC mit dem Finallauf des Rookies-Cups weitgehend die Wettkampfsaison 2018.

Unser Verein hatte nicht nur einige Leader-Trikots zu verteidigen, sondern fuhr als Führender der Vereinswertung nach Bad Tabarz bei Gotha. Der gastgebende RC Waltershausen richtete zum ersten Mal einen Lauf des Rookies-Cups aus. Bad Tabarz am Fuß des Thüringer Waldes ist eher für Downhill-Veranstaltungen bekannt und die Strecke war nach Aussagen der Sportler auch fahrtechnisch die wohl anspruchsvollste des diesjährigen Rookies-Cups.

Durch den im Laufe des Vormittages zunehmenden Regen wurde diese auch immer rutschiger. Ungeachtet dessen lieferten sich die Fahrer spannende Rennen. Zu viel Risikobereitschaft führte dabei auch zu dem einen oder anderen Sturz und verteilte die Positionen teilweise anders als erwartet. Zum Glück blieben unsere Sportler weitgehend verschont und konnten mit taktisch geschickter und kontrollierter Fahrweise erneut ausgesprochen gute Ergebnisse einfahren. Die U13m und U17m dominierten wie nun schon gewohnt ihre Altersklassen: Die U13m mit einem kompletten DSC-Podest (Moritz Lindner, Paul Morten Schneider und Aron Schubert) und die U17m mit nur 2 gestarteten DSC-Fahrern auf Platz 1 (David Philippi) und 2 (Franz Fröhlich). Auch in der U11w konnte Anouk Marie Schneider beim 5. Start ihren 5. Sieg verbuchen. Ronja Hank belegte hier den 3. Platz. Matyas Malina als 4. der U11m errang einen schönen Erfolg und konnte somit auch 2 Punkte zur Vereinswertung beisteuern. Und mit Georg Krause auf Rang 3 hatten wir zum ersten Mal im diesjährigen Rookies-Cup einen Podestplatz in der U15m.

In der Gesamtwertung des Rookies-Cups gab es außer 3 Gesamtsiegern vom Dresdner SC auch einen deutlichen Sieg in der Vereinswertung nach vielen Jahren Dominanz durch den RSV Schwarzenberg. Das zeugt von einer sehr erfolgreichen Wettkampfsaison unserer Sportler, übrigens auch in anderen Rennserien unter Beweis gestellt - die Glückwünsche gehen an alle Starter.

Nun ist es an der Zeit für eine Pause, um im November wieder konzentriert die Vorbereitung der nächsten Saison zu beginnen, hoffentlich ähnlich erfolgreich wie dieses Jahr.


zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.