Endlich wieder Duelle

Erstellt von me/sh Radsport 08.06.2021

Nachwuchsbundesliga in Hausach (Baden-Württemberg)

 

Am letzten Mai-Wochenende brannten sich die Stollenreifen unserer Nachwuchs-Vereinssportler teils dieses Jahr zum ersten Mal in den Wettkampfboden – und das gleich beim ersten Lauf der nationalen Nachwuchsbundesliga (für die Altersklassen U15 und U17). Zugleich war das Rennen Teil des Schwarzwälder-MTB-Cup, der Rennen für weitere Altersklassen beinhaltet.

Am Samstag fand der Technikwettbewerb statt, der zu gleichen Teilen mit dem sonntägliche Cross-Country-Rennen in die Gesamtwertung einfließt. In Hausach besteht der Technikwettbewerb traditionell aus dem „Slalom“. Hierbei fahren die Sportler und Sportlerinnen eine technisch anspruchsvolle Bergabstrecke im Einzelstartmodus gegen die Uhr und legen anhand ihrer Fahrzeiten auch gleich die Startaufstellung für Sonntag fest. Nach gezieltem Streckentraining gingen unsere DSC-Fahrer selbstbewusst in den Wettbewerb und konnten solide Resultate erzielen.

Der Sonntag startete mit dem Rennen der U15 männlich. Unser einziger U15 Starter Elias Morgenstern musste leider in der zweiten Runde auf ca. Position 40 liegend (von 80 Fahrern) aufgrund eines Defekts das Rennen aufgeben. In der Klasse der U17männlich waren wir mit mehreren Sportlern vertreten. Georg Krause fuhr mit einem guten Startplatz sowie Startphase ein super Rennen und belegte Platz 20. Edgar Thieme, der aus der letzten Reihe (Defekt beim Slalom) des ebenfalls 80 Fahren großen Feldes startete, arbeitete sich Runde für Runde weiter nach vorn und landete auf Platz 43. Moritz Lindner fuhr ebenfalls ein sicheres Rennen und überquerte die Ziellinie auf Position 46. Paul Schneider erwischte leider kein gutes Wochenende. Er war in einen großen Sturz gleich zu Rennstart verwickelt und fuhr das Rennen für sich als Training zu Ende (Platz 70). Den weiten Anreiseweg scheuten ebenfalls Anouk Schneider und Benedict Philippi nicht. Anouk fuhr auf der engen und technischen Strecke ein gutes  Rennen und wurde 16. in ihrer Altersklasse der U13. Benedict kämpfte in einem stark besetzten U19-Rennen und wurde von den 33 Startern 20.

Das Rennwochenende war für alle Sportler nach langer Rennpause wieder ein schönes Erlebnis und alle freuen sich auf die nächsten Wettkämpfe u.a. Bundesligarennen und Mitteldeutsche Meisterschaft in Weißenfels Anfang Juli.  

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.