Ein Gruß und ein Dankeschön aus Tokio

Erstellt von sh Wasserspringen 29.04.2021

Weltcup startet am Samstag

 

Unsere Olympiakandidaten Tina Punzel, Saskia Oettinghaus, Martin Wolfram und Trainer Boris Rozenberg sind gut in Tokio gelandet und bereiten sich nun im Olympischen Becken auf die Wettkämpfe vor, die am Samstag starten. Mit einem Fotogruß wollen sich unsere Athleten zudem bei der Abteilung Wasserspringen, Trainerin Frau Taubert, den kleinen Nachwuchsspringern und ihren Eltern bedanken, die im Vorfeld kleine Geschenke für die Reise und den Weltcup gestaltet und gepackt hatten.

 Am Samstag geht es direkt für Tina Punzel los mit dem Synchronwettkampf vom Brett. Hier will sie sich gemeinsam mit Lena Hentschel einen Startplatz für die Spiele erspringen.Dazu müssten die beiden eine Top-4-Platzierung erreichen. Rausgerechnet werden dabei die bereits qualifizierten Nationen und der Gastgeber. 

Gute Nachrichten für Saskia: Sie konnte sich im internen deutschen Dreikampf um die beiden Startplätze vom 3m durchsetzen und erhält so die Chance, einen zweiten Quotenplatz für das deutsche Team zu holen.

 

 

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.