Ehrungen für Volker Parsch und Dr. Hesse

Erstellt von sh Verein 25.11.2016

Delegiertenversammlung 2016: Dr. Lames zu Gast

Am Donnerstag (24. November) durften wir zahlreiche unserer Mitglieder zur diesjährigen DSC-Delegiertenversammlung in den Räumen unserers Partners AOK begrüßen. DSC-Präsident Wolfgang Söllner konnte von einem sportlich erfolgreichen Jahr berichten und erwähnte auch die zahlreichen Forschritte auf den Gebieten Marketing/Öffentlichkeitsarbeit sowie die Zielstellung, bis zum 125-jährigen Vereinsgeburtstag 2023 die Mitgliederzahl von derzeit gut 4100 auf 5000 zu erhöhen. Er bedankte sich ausdrücklich bei allen Trainern für ihre geleistete Arbeit und bei allen Gremienmitgliedern und Ehrenamtlern für das Engagement in 2016.

Dr. Peter Lames: Weitere Sportler-Stipendien geplant

Wir durften zudem den Sportbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden, Herrn Dr. Peter Lames, begrüßen, der die Pause im Stadtrat nutzte, um ein sehr ausführliches Grußwort an die DSC-Delegierten zu richten. Ein Schwerpunkt seiner Rede war die bevorstehende Spitzensportreform. "Auf kommunaler Ebene ist es noch nicht möglich über konkrete Schlussfolgerungen zu sprechen, da das Thema Finanzierung der Reform erst 2017 erarbeitet werden soll. Wir haben uns gemeinsam mit Leipzig und Chemnitz aber bereits entschlossen, gemeinsam auf das Innenministerium zuzugehen. Wir wollen so vermeiden, in einen Konkurrenzwettbewerb der drei großen sächsischen Städte auszubrechen. Flankieren müssen wir dies mit einem 'Dresdner Weg'", sagte der Beigeordnete.

"Von ganzem Herzen" gratulierte er dem DSC zu den Erfolgen im Jahr 2016 und erwähnte zudem drei Fakten, die ihm im Zusammenhang mit der Entwicklung des Vereins sehr positiv auffallen: Das neue Nachwuchszentrum im Schwimmen, die Etablierung integrativer Sportarten wie Sitzvolleyball und das Thema Marketing-Konzept.

Herr Dr. Lames sprach die Stipendien an, die nach den olympischen Erfolgen den Kanuten Steffi Kriegerstein und Tom Liebscher von Seiten der Stadt angeboten wurden, um diese Spitzenathleten in Dresden zu halten. "Weitere Stipendien werden ausgelobt werden. Darüber wird der Stadtrat im Dezember diskutieren", sagte Lames. Eventuell könnten davon auch DSC-Athleten profitieren - wir sind gespannt. 

Dr. Lames betonte zudem, dass das Projekt Ginsterstraße in Gorbitz der Stadt ebenso am Herzen liegt wie dem DSC und bedankte sich für die vielen Gedanken, die von Seiten unseres Vereins bereits eingebracht wurden. Auch wenn noch nicht alle Fragen der Finanzierung geklärt seien, hoffe er auf erste Schritte der Projektumsetzung im kommenden Jahr.

Ehrennadel für Volker Parsch

Unser langjähriger Turntrainer Volker Parsch wurde im 50. Jahr DSC-Mitgliedschaft mit der Ehrennadel in Silber des Landessportbundes Sachsen geehrt. LSB-Präsident Ulrich Franzen überreichte ihm die Auszeichnung. Von seiner Abteilung Turnen&Sportakrobatik gab es zudem ein Kleidungsstück aus der neuen Clubkollektion - überreicht von Abteilungsleiterin Birke Tröger. Und von Wolfgang Söllner gab es natürlich auch ein Dankeschön und Blumen. Volker ist noch heute in unserem Verein als Übungsleiter aktiv und das nicht nur beim Turnen, sondern auch bei unseren Wasserspringern. An dieser Stelle auch von uns noch einmal herzlichen Dank für die lange Treue und das Engagement für den DSC!

Ehrennadel in Gold für Dr. Jürgen Hesse

Der Vorsitzende des Verwaltungsrates, Dr. Jürgen Hesse, erhielt von Ulrich Franzen die Ehrennadel in Gold. Er wurde damit vom LSB und zudem vom DSC für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement im DSC-Verwaltungsrat ausgezeichnet. Wolfgang Söllner betonte vor allem seinen Einsatz in den Krisenjahren des Vereins und seine ruhige, diplomatische Art, mit der Dr. Hesse seit mehr als zwei Jahrzehnten für seinen DSC agiert.

zurück zur Übersicht



hoch