Dynamo und Usti holen die Siege am Pfingstsonntag

Fußball 15.05.2016

Der 2. Tag des DSC-Pfingst-Cup im Rückblick

Mit den Turnieren der D- und E-Junioren endete der 3. DSC Pfingst-Cup bei durchwachsenem Wetter am Sonntag. Die Siege sicherten sich der FK Usti nad Labem bei den D-Junioren und die SG Dynamo Dresden in der E-Jugend.

16 Mannschaften kämpften bei den E-Junioren um den Einzug ins Viertelfinale. Vom DSC gelang der E2-Jugend der Sprung unter die letzten acht Mannschaften. Der Sprung ins Halbfinale gelang am Ende der SG Sonnenhof Großaspach, der SG Rotation Leipzig, dem Chemnitzer FC und Dynamo Dresden. Während sich Großaspach im Neunmeterschießen gegen Leipzig durchsetzen konnte, erreichte Dynamo durch ein klares 6:0 gegen den CFC das Finale. Auch in diesem blieb die SGD wie im ganzen Turnier ohne Gegentor und holte sich mit einem 3:0 den Turniersieg vor Großaspach. Rang 3 sicherte sich Rotation Leipzig. Die Mannschaften des DSC landeten auf den Plätzen 8 (E3), 9 (E1) und 13 (E3).

Bei der D-Jugend waren sechs Mannschaften auf Großfeld angetreten. Hier setzten sich im Halbfinale Budissa Bautzen mit 3:0 gegen die BSC Kickers Berlin und Usti nad Labem (6:0 gegen DSC II) durch. Das Finale gewannen die tschechischen Gäste aus Usti mit 2:0 gegen Bautzen. Im Spiel um Platz siegten die BSC Kickers Berlin gegen die D2 der 98er. Die D1-Jugend des DSC landete auf Platz 5. Luis Czasar von der D2 wurde zum besten Spieler gewählt.

zurück zur Übersicht



hoch