DVV-Pokal: Viertel- & Halbfinale im Turnierformat

Erstellt von as/sh Volleyball 06.11.2020

VF am 18. November in Schwerin

Aufgrund der aktuell steigenden COVID-19 Infektionszahlen hat sich die Volleyball Bundesliga in Abstimmung mit den Klubs der Frauen Bundesliga dazu entschlossen, den Spielmodus im DVV-Pokal 2021 erneut anzupassen.

 

Als amtierender Pokalsieger sind die DSC Damen auch weiterhin per Freilos direkt für das Viertelfinale qualifiziert. Auch der Gegner bleibt für das Team von Cheftrainer Alexander Waibl der Sieger aus der Partie zwischen VfB Suhl Lotto Thüringen und dem VC Wiesbaden. Jedoch ändert sich der Spielort und der Termin für das Pokal-Halbfinale.

Für den Dresdner SC steht nun ein neuer Spielort für das Viertelfinale fest. Die DSC Volleyballerinnen bestreiten am 18. November ihr Pokalviertelfinale in Schwerin. Einen Tag später, am 19. November, ist das Halbfinale angesetzt, dessen Gegner aus der zweiten Viertelfinal-Partie am Standort ermittelt wird.

Mit dem veränderten Modus hat sich die Volleyball Bundesliga nun für die Austragung von zwei parallelen Veranstaltungen an zwei unterschiedlichen Standorten entschieden und zwar für Stuttgart und Schwerin. Damit werden die Finalisten für das DVV Pokalfinale 2021 in einem sogenannten Turnierformat am 18. (Viertelfinale) und 19. November (Halbfinale) ermittelt.

Beide Halbfinalpartien sind am 19. November in einer Konferenzschaltung live bei SPORT1 im Free-TV zu sehen. Die Viertelfinals können am Tag zuvor im Livestream auf sporttotal.tv verfolgt werden.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.