DSC trifft im Achtelfinale daheim auf Lok Leipzig

Fußball 13.10.2020

Gespielt wird gegen den Regionalligisten am Buß- und Bettag

Um kurz nach 16 Uhr war es soweit: Losfee Jörg Gernhardt, SFV-Vizepräsident, zog in Leipzig nach dem siebenten Los, welches Lok Leipzig anzeigte, mit dem achten Los unseren DSC. Der Sportclub von 1898 trifft daher in einem äußerst traditionsreichen Duell auf die „Loksche“, den 1. FC Lokomotive Leipzig. Der genießt als unterklassiges Team automatisch Heimrecht.

DSC-Trainer Michael Wege äußerte sich zum Los wie folgt: „Mit Lok Leipzig haben wir eine reizvolle Aufgabe gezogen. Mich freut es für unser Team, dass wir uns nun mit so einem Gegner messen können.”

Regionalligist Lok Leipzig ist erst in der dritten Runde am vergangenen Wochenende in den Landespokal eingestiegen und hat sich dabei durch einen mühsamen 1:0-Erfolg bei Landesligist Laubegast für das Achtelfinale qualifiziert. Das entscheidende Tor steuerte Paul Schinke in der 73. Minute bei. In der Regionalliga Staffel Nordost steht Lok nach neun Spieltagen auf dem siebenten Tabellenplatz. Neben drei Siegen und vier Unentschieden stehen auch zwei Niederlagen auf dem Konto unserer Leipziger Gäste.

Der DSC qualifizierte sich mit Siegen über Landesklasse-Kontrahent BSV Sebnitz (3:1), Oberligist FC Oberlausitz Neugersdorf (2:2 / 8:7 n.E.) und Landesligist SG Dresden Striesen (2:1) für das Pokal-Achtelfinale. Alle Erfolge konnten im heimischen Heinz-Steyer-Stadion eingefahren werden.

Die Pokal-Achtelfinalpartien sind für den 8. November geplant. Dann wird es am Feiertag, dem Buß- und Bettag, heiß her und um den Viertelfinal-Einzug gehen. Die endgültige Terminierung durch den Sächsischen Fußball-Verband erfolgt aber noch in den kommenden Tagen. In diesem Rahmen werden sicherlich auch Sicherheitsbehörden und beide Vereine miteinander sprechen. Das Achtelfinale ist die letzte Pokalrunde im Jahr 2020, danach geht es erst 2021 weiter.

 

Die Achtelfinal-Partien in der Übersicht

Sieger aus Radefelder SV/ Bischofswerdaer FV 08 – SV Einheit Kamenz
FSV Budissa Bautzen – VFC Plauen
FC International Leipzig – SG Dynamo Dresden
Dresdner SC 1898 – 1. FC Lokomotive Leipzig
BSC Freiberg – FSV Krostitz
FV Eintracht Niesky – Chemnitzer FC
BSG Chemie Leipzig – FSV Zwickau
SG Weißig – VfB Auerbach

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.