DSC reist zum Tabellennachbarn

Fußball 04.11.2015

Sonntag, 14:00 Uhr: FSV 1990 Neusalza-Spremberg - Dresdner SC 1898

Am Sonntag reist der DSC zum Tabellenzehnten, dem FSV 1990 Neusalza-Spremberg. Um 14 Uhr wird das Spiel auf dem Sportplatz am Hänscheberg in Neusalza-Spremberg angepfiffen.

Neun Punkte hat der FSV auf dem Konto und damit einen Zähler mehr als der DSC. Allerdings hat Neusalza-Spremberg bereits ein Spiel mehr bestritten. Das bessere Torverhältnis haben die 98er (-4 zu -9). Sieben Punkte holte das Team von André Kohlschütter auf dem heimischen Sportplatz. Nach ordentlichem Saisonstart (9 Punkte aus 7 Spielen) stehen für den FSV zuletzt drei Niederlage bei 1:10 Toren zu Buche. Der beste Torschütze ist Robert Scheffler, der wie Christian Heinrich viermal getroffen hat. Fehlen wird dem FSV Tommy Hentschel, der gegen den Bischofswerdaer FV II die gelb-rote Karte gesehen hatte.

Im Landespokal schied der FSV 1990 bereits in der 1. Runde nach einer 1:3 Niederlage beim unterklassigen VfB Zittau (Oberlausitzliga) aus.

An die Ergebnisse in der Vorsaison hat der DSC keine guten Erinnerungen, beide Duelle gegen Neusalza-Spremberg gingen mit 0:1 verloren. Am landete der FSV als Aufsteiger mit 40 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz.

zurück zur Übersicht



hoch