DSC-Nachwuchs stark bei Heimmeisterschaften

Wasserspringen 02.07.2011

Bei den Deutschen Meisterschaften der C-Jugend konnten insbesondere die Jungen auftrumpfen. Jeremias Sitter (Jg. 99) gewann in den 3 Disziplinen Gold und sicherte sich somit auch den Sieg in der Kombination. Im Super-Cup vom Turm folgte ebenfalls Platz 1 sowie vom 1 m-Brett der 2. Platz. Moritz Hille (Jg. 98) errang vom 1 m Brett und vom Turm Silber sowie jeweils Bronze im Super-Cup.

Die weiteren bisherigen Platzierungen der Sportler vom Bundesstützpunkt Dresden:


Mädchen 1 m Brett:

Jg. 1998: Nicole Kubitz  11. Platz

Jg. 1999: Marén Hähle 5. Platz, Pauline Hanslik 11., Siska Seifert 15.


Mädchen 3 m Brett:

Jg. 1998: Nicole Kubitz  5. Platz

Jg. 1999: Marén Hähle 6. Platz, Pauline Hanslik 13., Siska Seifert 8.


Mädchen Synchronspringen 3 m Brett:

4. Nicole Kubitz mit Thuy Anh Nguyen (Leipzig)

5. Natalie Kietz (Leipzig) mit Maren Hähle

6. Leonie Wehner (Aachen) mit Pauline Hanslik


Jungen 1 m Brett:

Jg. 1999: Jesco Helling (Jg. 2000) 8. Platz, Max Stieberitz 11., Benjamin Müller 14.


Jungen 3 m Brett:

Jg. 1999: Jesco Helling (Jg. 2000) 4. Platz, Max Stieberitz 6., Benjamin Müller 17.


Jungen Turm:

Jg. 1999: Max Stieberitz 5., Benjamin Müller 15.


(Kursiv: die Sportler erreichten mit ihren Punktzahl die Kadernorm.)


Max lag dabei bereits 2 x auf Medaillienkurs. Vom 3 m-Brett sprang er das schwerste Programm und musste dem Risiko Tribut zollen. Auch Marén fehlten vom 1 m Brett nur zwei Punkte zu Bronze. Benjamin ging trotz Fußverletzung an den Start und kämpfte sich durch alle Wettbewerbe.


Am Sonntag folgen noch das Turmspringen der Mädchen, der 3 m -Wettbewerb der Jungen (Jg. 98), der Supercup vom 3 m-Brett (Jungen 98/99 mit Moritz, Jesco und Max) sowie das Synchronspringen der Jungen.


Die kompletten Ergebnisse sind auf den DSV-Seiten zu finden:

www.dsv.de/fachsparten/wasserspringen/ergebnisse/

www.sportlicht.net/event/live/result.php

zurück zur Übersicht



hoch