DSC mit acht Schwimmern nach Berlin

Erstellt von sh Schwimmen 03.05.2016

128. Deutsche Meisterschaften beginnen Donnerstag

Mit acht Schwimmern reist der Dresdner Sportclub in dieser Woche zu den 128. Deutschen Meisterschaften (Offene Klasse) nach Berlin.

Vom Landesstützpunkt werden Alexander Eich und Urs Bludau sowie Milla Sperlich, Lilo Firkert und Joline-Fleur Wauer an den Start gehen. Für die 4x200m Staffel ist neben Alexander Eich und Urs Bludau auch Farshid Mahmoudi Zavieh vorgesehen. Der gebürtige Iraner trainiert seit vergangenem Sommer beim DSC und träumt sogar von Rio. Denn im Rahmen der Spiele soll es ein Flüchtlingsteam geben, für das Farshids Trainer beim DSC, Peter Bräunlich, ihn vorschlagen will. Der 24-Jährige zählte in seiner Heimat zu den besten Rettungsschwimmern des Landes - auch im Freistaat hat er bereits drei Sachsenrekorde aufgestellt.

Neben den Athleten vom Landesstützpunkt haben es dieses Jahr auch erstmals Elisa Wanitzek und Sina Plettemeier aus der Wettkampf-Mannschaft zu den Deutschen Meisterschaften geschafft. Sie trainieren "nur" dreimal pro Woche und haben dennoch die Qualifikationskriterien geschafft. Für beide ist die Teilnahme bereits eine Auszeichnung.

Wir wünschen Euch allen viel Erfolg!

(Mit Material der Sächsischen Zeitung)

zurück zur Übersicht



hoch