Landespokal: Freilos und dann kommt Görlitz

Fußball 09.07.2015

Am ersten August-Wochenende begrüßen wir den Landesligisten in Dresden

Heute Abend wurde die Auslosung zum Sächsischen Landespokal 2015/16 in der Leipziger Sportschule Egidius Braun beendet. dabei wurden zunächst zehn Partien für eine Ausscheidungsrunde gezogen. Der DSC erwischte wie 57 weitere Teams hierbei ein Freilos und kann damit wie geplant am 25. Juli am Vorbereitungsturnier in Sebnitz teilnehmen.

Bei der anschließenden Auslosung der ersten Hauptrunde erwischte der DSC mit dem NFV Gelb-Weiß Görlitz ein schweres Los. Die Görlitzer belegten in der abgelaufenen Saison in der Landesliga Sachsen einen starken fünften Rang. Bereits am 8. Oktober 2012 gab es dieses Duell im Landespokal – damals unterlag der DSC in der 3. Runde den Görlitzern, nachdem die 98er schon einige Teams aus dem Pokal rausgeschmissen hatten.

Gegen den ligahöheren Gegner spielt der DSC daheim im Heinz-Steyer-Stadion. Ein Grund mehr, sich jetzt noch eine Dauerkarte zu sichern, diese zahlt sich damit noch mehr aus, ist sie doch auch für alle Pokalheimspiele gültig – einschließlich einem etwaigen Finale. Bevor es aber soweit ist, muss der DSC mit dem Niederschlesischen Fußballverein erst einmal einen harten Brocken aus dem Weg räumen. Eine Woche vor dem Saisonstart ist es zugleich ein richtiger Härtetest für die Michael-Truppe.

Das Spiel wird am ersten August-Wochenende stattfinden – vermutlich am Sonntag, den 2. August. Der genaue Termin wird in den nächsten Tagen bekanntgegeben.

In den zwei regional unterteilten Lostöpfen waren bislang nur die Kreispokalsieger, Landesklässler und Landesligisten. Die Oberligisten und Regionalligisten steigen dann erst mit der 3. Hauptrunde ins Geschehen ein. Die drei sächsischen Drittligisten starten ab dem Achtelfinale.

zurück zur Übersicht



hoch