DSC holt erstmals Punkt bei Neustadt/Spree

Erstellt von ee Fußball 21.11.2015

12. Spieltag: LSV Neustadt/Spree – Dresdner SC 2:2 (2:2)

Mit einem 2:2 Unentschieden ist der DSC vom Spiel beim LSV Neustadt/Spree zurückgekehrt und konnte dabei zweimal einen Rückstand egalisieren.

In den ersten 15 Minuten findet der DSC nicht richtig ins Spiel und wird nur zwei Minuten nach dem Spielbeginn kalt erwischt. Nach einer Eingabe von Norman Both kommt Stanley Antkewitz in der Mitte direkt zum Schuss und trifft zum 1:0 für die Hausherren. In der 8. Minute können die Neustädter dann aber eine Flanke nicht richtig klären, Daniel Pfitzner kommt 20 Meter vorm Tor völlig frei zum Schuss und trifft über LSV-Torwart Dominik Kosel hinweg zum 1:1 ins Dreiangel. Kurz danach taucht jedoch erneut Antkewitz frei vor Dario Arndt auf und besorgt mit einem Schuss ins lange Eck die erneute Führung der Gastgeber. Im Anschluss hat der DSC zwar etwas mehr Ballbesitz, aber immer wieder Probleme mit den beiden schnellen Stürmern der Hausherren. Nach einem Eckball von Olaf Sieradzki gelingt Philipp Mayer per Kopf dann aber doch der Treffer zum 2:2 Ausgleich (33.Minute). Bis zur Pause verbuchen beide Teams noch zwei gute Möglichkeiten, ehe es in die Halbzeit geht.

In dieser muss Alexander Preißiger wegen einer Knöchelverletzung ausgewechselt werden, für ihn kommt Jens-Uwe Joneleit in die Partie. Der DSC steht in den zweiten 45 Minuten besser in der Abwehr und lässt nur wenige Möglichkeiten der Hausherren zu, kann aber offensiv auch nur wenige Chancen erspielen. Die beste Möglichkeit hat Christian Heinrich in der 70. Minute, doch Kosel kann den Schuss parieren. Auf der anderen Seite klärt Arndt einen Freistoß des eingewechselten Miloslav Kousal stark zur Ecke. Während ein Schuss von Tobias Hildebrand knapp am kurzen Pfosten vorbeirollt, hat der DSC in der 83. Minute Glück als Kousal nur den Außenpfosten trifft. Die letzte Möglichkeit hat Pfitzner, legt sich jedoch den Ball zu weit vor, so dass Kosel klären kann.
Mit dem 2:2 verbleibt der DSC auf dem 11. Tabellenplatz und empfängt nächste Woche zum Hinrundenabschluss die 2. Mannschaft des FSV Budissa Bautzen.

LSV Neustadt/Spree: Kosel – Liebe (82. Rolof), Nowotnick, Wilde, Franke – Richter, Schmidt, Schneider, Antkewitz – Both (83. Fallant), Lohr (72. Kousal)
Dresdner SC: Arndt – Grahle, Niederlein, Mayer, Käseberg – Hildebrand, Preißiger (46. Joneleit), Britschka, Pfitzner, Sieradzki (64. Herkt) – Heinrich
Tore: 1:0 Antkewitz (2. Min), 1:1 Pfitzner (8. Min), 2:1 Antkewitz (15. Min), 2:2 Mayer (33. Min)
Zuschauer: 110

zurück zur Übersicht



hoch