DSC holt 10 Landesmeistertitel

Erstellt von bp/sh Leichtathletik 31.01.2016

Sächsische Hallenmeisterschaften der Leichtathleten

In Chemnitz fanden am 30. und 31. Januar 2016 die diesjährigen Sächsischen Hallenmeisterschaften der Männer und Frauen sowie die Landeshallenmeisterschaften der U18 statt. 

Bastian Rudolph (Foto) überzeugte im Hochsprung mit 2,11 m und wurde somit Landesmeister bei den Männern. Ebenfalls zu Gold liefen Jan Riedel über 400 m in einer Zeit von 48,58 s und Celine Noack in 57,90 s. 

Die Sportler der U18 waren ebenso sehr erfolgreich: Faraj Jaster siegte über 60 m-Hürden in 8,60 s vor seinem Teamkollegen Max Rothe. Chiara Schimpf räumte gleich doppelt ab: So siegte sie über 60 m in 7,92 s und über 200 m in 25,61 s. Auch Anna Walter konnte zweimal auf das Treppchen steigen. Über 800 m siegte sie in 2:21,54 min und wurde über 1500 m Zweite in einer Zeit von 4:52,71 min. Alisa Semenova ist auch wieder in Dresden eingetroffen und stieg erfolgreich ins Wettkampfgeschehen ein. Im Dreisprung gewann sie Gold mit einer Weite von 11,99 m und wurde Zweite im Weitsprung mit 5,47 m. Die 7. Goldmedaille holte sich die Staffel über 4 x 200 m in der Besetzung Marco Rycer, Faraj Jaster, Max Rothe und Dustin Hanusch. 

Bei den Winterwurfmeisterschaften der Senioren/innen räumte Katrin Thümmler in der W60 gleich dreimal ab und siegte im Kugelstoßen, im Diskuswurf sowie im Speerwerfen. 

Allen Athleten und Athletinnen herzlichen Glückwunsch! Natürlich auch an die hier nicht genannten Zweit- und Drittplatzierten sowie Platzierten. 

Eine zusammenfassende Ergebnisliste, erstellt von Gerd Töpfer findet ihr hier

zurück zur Übersicht



hoch