DSC erfolgreichster sächsischer Verein

Erstellt von do/sh Schwimmen Schwimmen & Wasserball (intern) 03.06.2017

Jahrgangsmeisterschaften: Alex Eich holt 5x Gold

Auch an den letzten beiden Wettkampftagen der Deutschen Jahrgangsmeisterschaft in Berlin sammelten die DSC-Schwimmer weiter fleißig Medaillen. Insgesamt belegte der DSC 1898 in der Medaillenstatistik mit 16 Medaillen (7x Gold, 1x Silber und 8x Bronze) als bester sächsischer Verein einen hervorragenden 8. Platz. Teilgenommen hatten immerhin 309 Vereine! Alexander Eich gewann als bester Sachse 5x Gold und 2x Bronze.

Am Donnerstag gewann Alexander Eich über 200m Lagen. Das reichte ihm noch nicht - Bronze über 50m Freistil sollte es dann auch noch sein. Alexandra Arlt siegte über 50m Freistil. Milla Sperlich und Rafael Sünkel hatten auch Finalstarts.

Am 5. und letzten Tag heimste Alexander die Medaillen Nr. 6 und 7 ein - mehr ging gar nicht. Er gewann über 100m Schmetterling und wurde über 50m Rücken Dritter. Celine Wolter gelang eine weitere Überraschung. Sie erkämpfte sich über 50m Rücken eine Silbermedaille. Weitere Finals schwammen Rafael Sünkel (6. 100S und 7. 400F), Alexandra Arlt (4. 100S), Lilo Firkert (4. 50R), Milla Sperlich (5. 50R), Max Hutzler (6. 50R) und Urs Bludau (5. 200B).

Nach einer eher mäßigen Leistung über 50m Brustbeine (und die tat gleich dreifach weh, da diese Strecke dreifach gewertet wurde) startete Josefine Müller (Jg. 05) eine grandiose Aufholjagd auf eine Medaille im Brust-Mehrkampf und belohnte sich am Freitag durch eine tolle 200m-Lagen-Zeit (2:33,94)  dann doch noch mit BRONZE.

Wir gratulieren den Sportler zu diesem Ergebnis, aber auch den Trainern der erfolgreichen Sportler am LSP: Peter Bräunlich, Ben Günther und Dirk Bludau. Vielen Dank für Eure erfolgreiche Arbeit!

D. Oehme
Leiter Nachwuchszentrum Schwimmen

zurück zur Übersicht



hoch