DSC dominiert Landesmeisterschaften der Langstaffeln

Erstellt von sh/Erik Hass Leichtathletik 02.05.2019

Wichtige Anhaltspunkte über die Formkurve

Eine optimale Ausbeute von drei Landesmeistertiteln bei drei Starts erreichten unsere Mittelstreckler bei den Landesmeisterschaften über 3x800m bzw. 3xx1.000m in Borna. Bei schwachen Teilnehmerfeldern gaben die Einzelzeiten einen wichtigen Anhaltspunkt über die Formkurve nach dem erfolgreichen Trainingslager in Zinnowitz und dem DSC-Abendsportfest am Vorabend.

Die Mädels der U20 gingen mit Felicitas Ender, Jule Bohnefeld und Johanna Kleiner in Bestbesetzung an den Start, die im letzten Jahr bei den Deutschen Meisterschaften Platz acht  belegte. Mit der Siegerzeit von 7:10,63 min aus Borna war das flotte Trio auch nur 15 Sekunden langsamer als zum Wettkampfhöhepunkt im vergangenen.

Beim Lauf der männlichen Staffeln über 3x1000m lösten sich von Beginn an die beiden DSC-Staffeln vom restlichen Feld und liefen ein eigenes Rennen. Angeführt von Jan Riedel erreichte die Männerstaffel mit den beiden U18-Läufern Franz Taubert und Franz Walther nach 8:01,54 min als Erste das Ziel. Die U18-Staffel mit Felix Friedrich, Kilian Patzak und Julius Löwe hielt stets Kontakt und kam nur kurz dahinter (8:06,94 min) ins Ziel.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.