Dreiländerwettkampf am 28. Februar 2015 in Lyon/Frankreich

Leichtathletik 01.03.2015

Andrea Reck, Karl Bebendorf und Jonathan Petzke starteten erfolgreich beim Dreiländerhallenwettkampf der U20 in Lyon/Frankreich

Unsere Sportler haben mit ihren Leistungen zum Sieg der deutschen Mannschaft U20 im Dreiländerkampf Frankreich, Italien und Deutschland beigetragen. In den Einzeldisziplinen starteten jeweils 2 Sportler pro Land. Die Ergebnisse sind wie folgt:

-          Andrea Reck über 200m Platz 5 in 24,58s

        die 4x200m Staffel siegte mit Andrea in 1:37,47min.

-          Jonathan Petzke belegte über 60m und über 60m Hürden jeweils einen dritten Platz. Hier werden die Ergebnisse von 2 Läufen gewertet.

-          Karl Bebendorf wurde über 1500m in 3:56,79min Dritter.

Unsere Trainerin Claudia Marx, in Ihrer Funktion als Disziplin – Bundestrainerin Sprint, bewertete die Leistungen unserer Sportler als sehr gut. Andrea hat als Schlussläuferin der Staffel wesentlich zum Sieg beigetragen. Dafür dass Jonathan für die 60m Hürden nachnominiert wurde und innerhalb von 1 Stunde 2x an den Start ging, hat er sich hervorragend geschlagen. Karl bestätigte sein Leistungsvermögen. Für unsere Sportler ist das eine sehr gute Motivation für die Sommersaison. Mitglied der Nationalmannschaft zu sein, eingekleidet zu werden, zu starten und zum Sieg von Deutschland beizutragen, dass ist schon ein toller Erfolg. Auf die Frage, wer hat den Länderkampf gewonnen, sagt Claudia Marx kurz und knapp: „Natürlich Deutschland mit unseren Sportlern“. Die Fotos sind von Claudia aus Lyon. Unsere drei Starter und Karl im Wettkampf mit für ihn typischem Laufschritt und Haarschnitt.

 

Allen Sportlern und Trainern, Katja Hermann, Claudia Marx und Stefan Poser herzlichen Dank.

zurück zur Übersicht



hoch