DJM C-Jugend: Bronze für Nicole Piltz

Erstellt von JF/CH Wasserspringen 08.03.2017

Bei den deutschen C-Jugendmeisterschaften in Leipzig am vergangenen Wochenende war Nicole Piltz beste Dresdner Springerin mit Bronze vom 3 m-Brett sowie in der Kombination.

Der DSC war mit einem Team von 7 Sportlern und 2 Trainern nach Leipzig gereist: Robert Schröder, Muriel Pippert und Nicole Piltz, JG 05, Simon Moritz und Niclas König JG 04, Elisabeth Jagkof und Viktoria Kuhn, JG 04 sowie Julia Feist und Rainer Punzel als Trainer.

Insgesamt konnte leider keiner der Dresdner Sportler 100% der Normerfüllung im Wasser erreichen .Bei der Landüberprüung haben es erfreulicher Weise alle Sportler geschafft.

Vom 3 m-Brett holte Nicole die einzige Medaille für Dresden. Auch in der Kombination konnte sie den 3. Platz erringen. Vom 1-m Brett wurde sie 4. und vom Turm 8.

Muriel wurde vom Turm und vom 1 m-Brett 10., vom 3 m-Brett 11. Sie konnte im Bereich Haltung und Spannung nicht alles zeigen, was sie im Training erarbeitet hat.

Robert wurde von 3 m 4. und hatte realistische Chancen auf das Podest. Leider gelangen 2 Sprünge nicht besonders und er verschenkte sich eine bessere Platzierung. Vom Turm wurde er 6. sowievon 1 m 8.

Niclas konnte sich insgesamt gut zeigen mit Platz 7 vom Turm und Rang 8 in den Brettdisziplinen. Er zeigte schwere  neue Sprünge und kann mit der Meisterschaft zufrieden sein.

Simon zeigte ebenso neue Sprünge, die noch nicht alle in qualitativ guter Ausführung gelangen. Für ihn bedeutete dies die Plätze 5 (Turm), 6 (1 m) und 7 (3 m).

Viktoria zeigte ihre beste Leistung vom Turm und hatte unter allen Mädchen den höchsten Schwierigkeitsgrad. Sie wurde hier 6., dazu 8. von 3 m und 12. von 1 m.

Elisabeth hat ebenso ihren Schwierigkeitsgrad extrem aufgestockt. Vom Turm wurde sie 10., von 1 m und 3 m 13.

Insgesamt haben sich alle Sportler schwierigkeitsgradmäßig gut entwickelt. Nun müssen die technischen Dinge verbessert werden, so dass sie im Sommer angreifen können. Die Trainer sind optimistisch und punktuell mit den Leistungen ihrer Sportler sehr zufrieden.

zurück zur Übersicht



hoch