Die Erfolgsserie der Dresdner Wasserspringer geht weiter

Wasserspringen 15.07.2013

Eine Woche vor Beginn der Weltmeisterschaften im Schwimmen, Wasserspringen, Wasserball und Synchronschwimmen in Barcelona fanden am vergangenen Wochenende (13./14. Juli 2013) in Köln die Deutschen Meisterschaften der Masters im Wasserspringen statt.

Hier konnten die Teilnehmer des Dresdner Sportclubs 1898 e.V. Erik Seibt (Pirna), Dr. Alexander Gorski und Alexander Warg (im Bild v.l.n.r.), wie im vergangenen Jahr, außerordentlich erfolgreich abschneiden.


So setzten Erik Seibt und Alexander Gorski ihre Erfolgsserie im Synchronspringen vom 10m-Turm fort und gewannen nach den Titeln im letzen Jahr bei den Deutschen Meisterschaften und bei den Weltmeisterschaften im italienischen Riccione auch in diesem Jahr souverän die Konkurrenz vom Turm.


Darüber hinaus errangen die drei Wasserspringer in den Einzeldisziplinen insgesamt 6 Silbermedaillen. Alexander Warg war dabei vom 1m-Brett, vom 3m-Brett, im Turmspringen sowie in der Kombinationswertung besonders erfolgreich. Seine Teamkollegen sicherten sich zudem jeweils die Vizemeistertitel in den Einzeldisziplinen vom 3m-Brett (Gorski) und vom 10m-Turm (Seibt).


Nächster diesjähriger Höhepunkt, auf den sich die drei Wasserspringer auch Dank einer optimalen Vorbereitung am Stützpunkt der Abteilung Wasserspringen des Dresdner Sportclubs 1898 e.V. in Dresden vorbereiten, sind die Europameisterschaften der Masters im niederländischen Eindhoven vom 4. bis 7. September 2013 (weitere Informationen unter: www.ecmasters2013.com).

Erik Seibt

Gestern sind unsere WM-Teilnehmer Tina Punzel, Sascha Klein und Martin Wolfram nach Barcelona gestartet.

Eine kleine DSC-Mannschaft geht in dieser Woche beim NSA Diving-Cup in Sofia an den Start: Kristin Syrbe, Benjamin Pötzschke (beide A-Jugend), Marén Hähle (B-Jugend) und Jesco Helling (C-Jugend).

Viel Erfolg!

zurück zur Übersicht



hoch