Diagonalangreiferin Naya Crittenden verstärkt DSC

Erstellt von as/sh Volleyball 19.08.2020

Ersatz auf der Diagonalposition

  • Fotos: Jonathan Vallat

Mit dem verletzungsbedingten Ausfall von Audriana Fitzmorris sahen sich die DSC Verantwortlichen mit der Herausforderung konfrontiert, einen adäquaten Ersatz auf der Diagonalposition zu finden. Dies ist nun geglückt, denn mit Naya Crittenden hat der Verein die passende Spielerin gefunden. Die 25-Jährige unterschreibt einen Ein-Jahresvertrag beim amtierenden Pokalsieger. Mit Crittenden setzen die Volleyballerinnen auf eine Diagonalangreiferin, die mit ihrer Athletik zum schnellen Spiel des DSC passt. Die Linkshänderin ergänzt den Dresdner SC optimal und bildet  mit der Schweizerin Maja Storck die Diagonalposition in der kommenden Saison. Cheftrainer Alexander Waibl freut sich schon jetzt auf die Zusammenarbeit mit Crittenden und berichtet: „Naya passt perfekt in unser Konzept. Sie ist athletisch, schnell und bringt als Linkshänderin eine zusätzliche Variante in unser Spiel.“

 

 

Über Naya Crittenden

  • Geburtsdatum: 15.06.1995
  • Geburtsort: Modesto, Kalifornien
  • Nationalität: USA
  • Größe: 1,86 m
  • Position: Diagonal
  • Bisherige Vereine: Volleyball Franches-Montagnes (2019-2020), UTE Budapest (2018-2019), Golden Tulip Volalto 2.0 Caserta (2016-2017), Gigantes de Carolina (2016-2017), Illinois University (2015-2017), Oregon University (2013-2015)

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.