"Deutschland schwimmt" ... 27.597 Kilometer!

Erstellt von do/sh Schwimmen Schwimmen & Wasserball (intern) 26.09.2016

... und der DSC hatte mit 469,85 Kilometern wesentlichen Anteil daran

  • Leonie Kullmann und Tim Grohmann kurz vor ihrem Start.

  • Die Olympioniken mit Layla Krause

  • Das Bahnzähl-Team

  • Autogrammstunde

 

"Überwältigend", "fantastische Gemeinschaftsleistung" - der Deutsche Schwimmverband überschlägt sich nahezu vor Begeisterung bei der Auswertung des Aktionstages "Deutschland schwimmt" am 24. September. Und das zu Recht. Um die mehr als 200.000 Euro von Sponsoren für Stiftungen einzufahren, die sich um Nichtschwimmer kümmern, sollten Vereine in Kooperation mit den Bädern einmal Deutschland umrunden. Das sind 3.621 Kilometer. Mit sagenhaften 27.597 Kilometern gelang das gleich mehrfach! Dank der mehr als 250 Vereine und Bäder, die teilgenommen haben, war die Zielstellung eigentlich nur Formsache.

Der Dresdner SC 1898 veranstaltete den Aktionstag im Schwimmsportkomplex Freiberger Platz. Auf Grund eines Wettkampfes wurde bereits 13 Uhr der Endstand an den DSV gesendet, eigentlich hätten wir bis 16 Uhr schwimmen können. Aber mit den erreichten 469,85 Kilometern konnten wir einen großen Anteil am Gesamtergebnis erbringen. Ungefähr 250 Schwimmer fanden am Samstag den Weg in die Schwimmhalle und beteiligten sich am Schwimmen für den guten Zweck, unter ihnen die jüngste deutsche Olympiaschwimmerin in Rio, Leonie Kullmann, und der Olympiasieger im Ruder-Doppelvierer von 2012, Tim Grohmann (selbst jahrelang Schwimmer beim DSC 1898). Wir sind sehr stolz darauf!

zurück zur Übersicht



hoch