Der Kampf um Titel, Normen und Bestleistungen geht weiter

Erstellt von bp Leichtathletik 25.05.2016

Anhalt-2016, Kurfalzgala, LM Block, RM Mehrkampf

Bereits am Freitag, den 27. Mai 2016, wird Lars Hamann in Dessau beim 18. Internationalen Leichtathletik-Meeting "Anhalt 2016" starten. Im Dessauer Paul-Greifzu-Stadion treffen Olympiasieger, Weltmeister, Europameister und Deutsche Meister aufeinander, denn das Dessauer Meeting ist, nach dem ISTAF in Berlin, das bedeutendste Leichtathletik-Event Deutschlands. 

Simon Zienert, Tom Paulsen und Jonathan Petzke sind bei der B&S Kurpfalz Gala am Samstag, 28. Mai 2016, am Start. Bei diesem Wettkampf handelt es sich um einen sogenannten Norm-Wettkampf. Es geht für unsere Sportler um die Normen für die Teilnahme an der U20-Weltmeisterschaft. Die Trainer Sebastian Stumpe (Weitsprung) und Stefan Poser (Cheftrainer/Lauf) sind zuversichtlich: "Alle Athleten sind gesund und gewappnet für die kommenden Wettkämpfe." 

Stefan Poser wird nach diesem Wettkampf gleich nach Jena fahren, um am Sonntag, den 29. Mai 2016 seine anderen Schützlingen beim 20. Nationalen Sparkassen-Meeting zu betreuen. 

Für die Athleten der  U16 geht der Weg am 28. Mai 2016 nach Eilenburg. Dort finden die diesjährigen 26. Landesmeisterschaften in den Blockwettkämpfen beim LC Eilenburger Land e.V. statt. Das größte Starterfeld von insgesamt 31 gemeldeten Vereinen stellt dabei der Dresdner SC. 27 Starter werden um Titel, Normen und persönliche Bestleistungen kämpfen. 

Hier geht es zum Zeitplan der LM. 

Die jüngeren Jahrgänge fahren am Sonntag, den 29. Mai nach Kamenz. Dort finden die Regionalmeisterschaften im Mehrkampf 2016 - U16 / U14 / U12 mit Rahmenwettbewerben der AK  U10 statt. Auch bei diesem Wettkampf wird der Dresdner SC sicherlich das stärkste Teilnehmerfeld stellen. 

Hier kommt ihr zum Zeitplan der RM. 

Wir wünschen allen Athleten gutes Gelingen. 

zurück zur Übersicht



hoch