Crowdfunding bringt 5550,00 Euro!

Erstellt von sh Turnen & Sportakrobatik 11.04.2016

Finanzierungsprojekt für Sportakrobaten erfolgreich


Das erste Crowdfunding-Projekt des Dresdner SC zur Unterstützung der WM-Teilnehmer in der Sportakrobatik ist erfolgreich beendet. Mit Hilfe dieser „Schwarmfinanzierung“ auf der Plattform www.99funken.de konnten bis Sonntagabend 5550,00 Euro gesammelt werden. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Aktion eine so gute Resonanz hervorgerufen hat. Vor allem aber freuen wir uns, dass wir mit Hilfe der Crowdfunding-Aktion und mit Unterstützung durch die Stadt Dresden und den Stadtsportbund den kompletten WM-Eigenanteil unserer zwölf Akrobaten und ihrer Trainerin stemmen konnten“, sagte DSC-Präsident Wolfgang Söllner.

Die Kosten für die Weltmeisterschaften in China, welche die DSC-Sportler zum Großteil zunächst selbst tragen mussten, beliefen sich auf rund 14.800 Euro.

„Wir bedanken uns auch auf diesem Weg ganz herzlich bei allen Unterstützern, die uns mit kleinen oder größeren Summen geholfen und auch angespornt haben. Wir hoffen, dass wir mit der historischen Bronzemedaille unserer Herrengruppe und den guten Ergebnissen auch aller anderer Dresdner Sportler etwas zurückgeben konnten“, sagte Trainerin Petra Vitera. „Wir werden auch künftig alles daran setzen, international erfolgreich aufzutreten und unsere Sportart weiter bekannt zu machen, um bald vielleicht auch den olympischen Status zu erreichen.“

Die Unterstützer erhalten für ihre Finanzspritzen kleine Gegenleistungen wie zum Beispiel Videobotschaften aus China, Dankesgrußkarten und für größere Beträge auch einen Auftritt der Sportakrobaten bei Firmenfeiern.

Das Projekt wurde auf der Crowdfunding-Plattform der Ostsächsischen Sparkasse Dresden www.99funken gestartet. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.99funken.de/sportakrobatenzurwm

zurück zur Übersicht



hoch