Comeback nach acht Monaten

Leichtathletik 18.01.2018

Jenny Elbe springt wieder

Nach acht Monaten Verletzungspause geht es für unsere Dreispringerin Jenny Elbe am Wochenende endlich wieder los. "Ich bin schon ein wenig nervös", sagt Jenny, die 2017 aufgrund einer Knieverletzung die komplette Freiluftsaison auslassen musste. Diese hatte sie sich im Trainingslager in Portugal am 1. Mai zugezogen. Dafür hat sie im Winter ihr Studium der Lebensmittelchemie erfolgreich beendet und ist ins Berufsleben eingestiegen. Jenny arbeitet seit wenigen Tagen bei unserem Kooperationspartner, der AOK Plus. "Ich bin dort derzeit am Empfang eingesetzt und habe gut zu tun", sagt Jenny, die den Teilzeitjob gut mit dem Training beim DSC kombinieren kann.

Am Wochenende stehen für sie die Landeshallenmeisterschaften in Chemnitz an - ein erster Test. "Wir nutzen die nächsten Wettkämpfe, um wieder reinzukommen. Jenny muss also in Chemnitz noch keine 14 Meter springen. Der Fokus in diesem Jahr liegt ganz klar auf der Heim-EM im August in Berlin", sagt Trainervater Jörg Elbe. Im Januar haben sich die beiden auf Teneriffa mit Bundestrainer Charles Friedeck vorbereitet.

Wir wünschen Jenny einen guten Wiedereinstieg!

zurück zur Übersicht



hoch