Bronzemedaille für Tobias Vitera

Erstellt von sh Turnen & Sportakrobatik 30.09.2021

Mit seinem Riesaer Partner feiert er in Pesaro sein erstes internationales Podium

 

Der späte Mittwochabend brachte im italienischen Pesaro den ersten großen Erfolg für das deutsche Team bei den diesjährigen Europameisterschaften der Sportakrobaten. Unser Tobias Vitera gewann bei den Junioren gemeinsam mit seinem Riesaer Partner Albrecht Kretzschmar die Bronzemedaille in der Balanceübung (26,73 Punkte). Es ist der größte Erfolg für die Startgemeinschaft bislang.

"Wir wussten, dass es nicht leicht wird, aber dass wir eine Chance auf Edelmetall haben. Wir sind zum Glück ruhig geblieben und haben am Ende die erhoffte Medaille tatsächlich um den Hals gehabt", sagte Tobias, Sohn unserer Cheftrainerin Petra Vitera. Gold ging an Russland, Silber an Weißrussland.

Für den 17-jährigen Tobias ist die EM-Medaille auch Lohn für ein auwendiges Trainingsprozedere, denn mehrfach in der Woche reist Tobias von Dresden nach Riesa, um dort gemeinsam mit seinem jüngeren Partner zu trainieren. Seit September ist Tobias daher Teil unseren neuen DSC-Nachwuchsförderfonds und wird bei den Fahrtkosten von unserem Verein unterstützt.

Herzlichen Glückwunsch an Tobias, Albrecht und das Trainerteam!

Unser Damentrio Hanna Prell, Johanna Schmalfuß und Leni Scherenberger (Leipzig) erreichte in der Tempoübung das Finale und wurde dort mit 26,55 Punkten Achter.

Heute nun steigen auch die Senioren in die EM ein. Unsere Herren-Vierergruppe mit Vincent Kühne, Tom Mädler, Danny und Ben Ködel präsentiert am Nachmittag um 16.20 Uhr ihre Balanceübung.

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.