Bezirksmeisterschaften Einzel (Allg. Turnen)

Erstellt von GK Turnen & Sportakrobatik Turnen & Sportakrobatik (intern) 29.04.2017

Debora erturnt sich den Titel

Am 29.04.2017 hat uns der VSG Pirna  seine Halle zur Verfügung gestellt, um die Bezirksmeisterinnen zu ermitteln. Insgesamt haben 25 Vereine mit über 200 Turnerinnen teilgenommen. In 2 Durchgängen wurde ohne großartige Verletzungen eine sehr gute Leistung in den 18 Wettkampfklassen gezeigt.

Im 1. Durchgang starteten Pia (AK 10/11), Carmen und Marianne (LK3 16/17). Pia turnte einen sehr sauberen und sicheren Wettkampf, musste sich aber der sehr starken Konkurrenz geschlagen gegeben und wurde nur 18. (von 24).

Carmen hat sich bereist am ersten Gerät Boden leicht verletzt und musste somit Sprung und ihren Balken- und Barrenabgang weglassen, konnte aber ihr tags zuvor erlerntes C-Element am Balken (Hocksprung 1/2 im Seitverhalten) zeigen. Marianne war am Boden nicht in Höchstform und landete auf Platz 8 (von 11).

Im 2. Durchgang konnte Maria ihre Leistung gegenüber der Kreismeisterschaft noch einmal steigern und  turnte sich in der AK 8/9 auf Platz 14 (von 33). Die Konkurrenten liegen alle nur dicht vor ihr. In der LK3 bis 11 überzeugte Leonie (mit einer guten Sprungleistung nachdem es in letzter Zeit im Training nicht so gut geklappt hat und wurde mit Platz 5 belohnt. Debora (LK3 bis 11) turnte den Wettkampf ihres Leben und landete mit den besten Wertungen an allen 4 Geräten mit einem Abstand von fast 3 Punkten auf Platz 1. Bei Sahra reichte es mit dem 7. Platz leider nicht für eine Urkunde.

In der LK3 12/13 zeigte Sawa, dass man auch ohne Kippe ganz locker vorne mitturnen kann. Für die beste Balkenwertung und einen insgesamt sauber geturnten Wettkampf wurde sie mit Silber (von 13) belohnt. Charlotte verletzte sich leider ebenfalls am Boden leicht und musste Sprung somit auslassen. Allerdings hat sie den höchsten Schwierigkeitswert und die Zweitbeste Wertung am Boden.

Celina überzeugte mit der besten Sprung- und der besten Bodenwertung und bekommt zudem ein extra Bienchen für die meisten hintereinander geturnten Sohlumschwünge (3) am Barren :-). Insgesamt reichte es für Platz 3 (von 14). Yasmin musste sich in der Lk1 bis 13 leider erneut ihrer (2 Jahre älteren) Konkurrentin geschlagen geben. 

Debora, Leonie, Sawa und Celina haben sich für die Sachsenmeisterschaften qualifiziert und fahren am 13.05.2017 nach Chemnitz. Herzlichen Glückwunsch!

Protokoll

zurück zur Übersicht



hoch