Allgemeines Turnen: Kreismeisterschaften 2016

Erstellt von GK Turnen & Sportakrobatik 17.04.2016

3 Mal Gold für den DSC

Bei unseren 4 jüngsten Starterinnen in der AK 6/7 konnte Maria mit der zweitbesten Bodenübung glänzen und insgesamt Platz 5 (von 28) belegen. Auf Platz 7 landete Florentine, dicht gefolgt von Julia (mit der zweitbesten Balkenübung des Tages) auf Platz 9. Louisa belegte Platz 14. Insgesamt haben die vier einen sehr sauberen Wettkampf geturnt. lediglich am Sprung kann noch ein wenig aufgeholt werden.

In der AK 8/9 war Tabea die einzige Starterin des Dresdner SC und landete auf Platz 17 (von 41).

Weronika konnte sich in der AK 10/11 Platz 9 (von 39) und Zofia mit der besten Bodenwertung Platz 10 sichern. Auf Platz 18 landete Sophia und auf Platz 21 Gabi.

In der LK4 bis 11 Jahre schaffte es Sawa als "Neuküri" mit einer sehr guten Sprungwertung auf Anhieb auf Patz 3 (von 8). Leonie hatte die zweitbeste Balkenwertung des Tages und konnte sich Platz 5 sichern. Lucia schaffte es mit 2 Stürzen leider nur auf Platz 7.

In der LK3 bis 11 Jahre gab es keine Konkurrenz außerhalb des Vereins und unsere 3 Mädels konnten einen ganz entspannten Wettkampf turnen. Außer am Wackelbalken hat Debora einen sehr schönen Wettkampf geturnt und sich die Goldmedaille gesichert. Charlotte kam auf Platz 2 und Stella auf Platz 3.

In der LK3 (12/13) sicherte sich Celina mit 4 Punkten Vorsprung Platz 1 (von 10) und überzeugte vor allem mit der zweitbesten Sprungnote (der gesamten LK3) und der besten Bodenwertung - 14.25 (der gesamten LK3).

Gold in der LK3 (16/17)  erturnte sich Carmen mit der höchsten Sprungnote -12,90 (der gesamten LK3) und der zweithöchsten Bodenwertung von 14,20 Punkten. Auf Platz 2 (von 8) landete Anica, die ebenfalls eine 12,90 am Spung erhielt. Miriam konnte sich die Bronzemedaille sichern. Auf Platz 4 kam Tabea mit der zweithöchsten Balkenwertung - 13,20 und Marianne auf Platz 5.

In der LK3 (18+) hat Jenny nach einem Jahr Trainingspause den Wiedereinstieg ins Wettkampfgeschehen souverän gemeistert, konnte aber noch nicht alle Anforderungen erfüllen und kam nur auf Platz 4 (von 4). Ulrike landete in der LK2 (18+) ebenfalls auf Platz 4 (von 5).

Einige dieser guten Ergebnisse kamen doch ein wenig überraschend für die Turnerinnen und sorgen in den nächsten Wochen hoffentlich für noch motiviertere Trainingsstunden, schließlich haben sich einige für die Bezirksmeisterschaften in 2 Wochen qualifiziert.

Protokolle LK 3/ 2

Protokolle Pflicht und LK 4

zurück zur Übersicht



hoch