Tina feiert Dreifacherfolg

Erstellt von sh Wasserspringen 11.12.2017

DSC Dritter der Teamwertung

  • Copyright: DSC Wasserspringen

Bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften mit Kürpokal in Halle ist der Dresdner SC in der Endabrechnung auf den dritten Platz eingekommen. Ohne die verletzten Louisa Staczynski und Timo Barthel mussten wir Leipzig und Berlin den Vortritt lassen.

Die meisten Punkte steuerte Tina Punzel mit drei Siegen vom 1m- und 3m-Brett sowie im Brett-Synchronspringen mit Lena Hentschel bei. Martin Wolfram hatte bereits am Donnerstag Silber vom 1m-Brett gewonnen. Karl Schöne siegte bei den Herren vom Turm. Jesco Helling wurde dort Fünfter. Im Synchronspringen landeten beide gemeinsam im Vorkampf auf dem ersten und im Finale auf dem zweiten Platz.

Vom 3m-Brett holte sich Karl den sechsten Platz. Niclas Uwe König wurde im Vorkampf Zwölfter und schied dann im Halbfinale als Sechster aus.

Marén Hähle wurde vom 1m-Brett 9. im Vorkampf und 6. im Halbfinale. Vom 3m-Brett wurde sie im Vorkampf Sechste, im Halbfinale Vierte und verpasste damit knapp das Finale.

Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team und gute Besserung an unsere Verletzten!

zurück zur Übersicht



hoch