6. Youth Diving Meet beginnt

Erstellt von sh Wasserspringen 21.04.2016

Internationale Nachwuchs-Elite bis Sonntag in Dresden

 

Die Weltelite des Wassersprung-Nachwuchses kämpft vom 21. bis 24. April in der Springerhalle am Freiberger Platz um die Titel beim 6. Youth Diving Meet des Dresdner SC. Mehr als 170 Sportler aus 26 Ländern messen sich in Dresden bei einem der bedeutendsten Nachwuchs-Meetings weltweit.

Wir freuen uns sehr, dass unser Meet mittlerweile zu einem echten Highlight für so viele Nationen geworden ist und wir nicht nur viele Springer aus Europa begrüßen dürfen, sondern auch aus Japan oder  Kanada. Die Australier reisen gar mit 13 Springern an“, sagt Jugendbundestrainer Frank Taubert vom Dresdner SC.

So gehen in Dresden mehrere Medaillengewinner der jüngsten Junioren-Weltmeisterschaften an den Start, unter anderem auch die Dritte der JWM von 2014, Christina Wassen (Berlin). Sie ist die Turm-Synchron-Partnerin unserer Olympiakandidatin Tina Punzel. Gemeinsam mit Wassens jüngerer Schwester Elena und der Rostockerin Saskia Oettinghaus, die 2015 bei den Europaspielen in Baku Gold gewann (mit DSC-Springerin Louisa Stawczynski) bilden die Deutschen eine starke Formation in Dresden.

DSC schickt zwei Deutsche Meister ins Rennen

Vom Dresdner SC haben sich mit Karl Schöne und Jesco Tilmann Helling zwei Deutsche Meister für das Youth Diving Meet qualifiziert. Der 15-jährige Jesco Helling geht als amtierender deutscher A-Jugendmeister vom Turm an den Start. „Sein Ziel sollte das Erreichen des Finals am Sonntag sein“, sagt Frank Taubert. Der Deutsche B-Jugendmeister vom Turm, Karl Schöne, konnte im Vorjahr mit Bronze beim Youth Diving Meet einen seiner größten Erfolge feiern. Der 14-Jährige will daher auch 2016 in den Medaillenkampf eingreifen.

Ab Donnerstag finden immer vormittags die Vorkämpfe und ab 15.30 die Finals in den jeweiligen Disziplinen statt. Die offizielle Eröffnung mit Bürgermeister Detlef Sittel ist für Donnerstag 17.15 Uhr geplant.

Den Zeitplan sowie weitere Informationen gibt es auf der Veranstaltungs-Homepage unter http://www.diving-dresden.net/ oder auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/Wasserspringen.DresdnerSC/.

Live-Ergebnisse werden bei Sportlicht angezeigt.

Startlisten, Sprunglisten und Ergebnislisten gibt es hier.

Der Eintritt ist an allen Tag frei.

zurück zur Übersicht



hoch