5 Medaillen in Heilbronn

Erstellt von sh Leichtathletik 06.09.2020

Deutsche Jugendmeisterschaften

Mit zwei Titeln und drei weiteren Medaillen kehren unsere Leichtathleten von den Deutschen Jugendmeisterschaften aus Heilbronn zurück. "Für den DSC war das eine gute Meisterschaft. Man hat allen angemerkt, dass sie froh waren, dass diese Meisterschaften in dieser saison überhaupt noch ausgetragen wurden. Mit fünf Medaillen haben wir unsere Zielstellung erüllt. Natürlich geht nicht immer alles auf - Pech hatten Vivienne Morgenstern und auch Simon Wulff über 200m, der auf dem Weg zu einer super Zeit war, als ihn eine Zerrung ereilte. Alles in allem haben wir mit zwei Titeln und drei weiteren Medaillen wieder zum sehr guten sächsischen Ergebnis beigetragen", sagte DSC-Cheftrainer Stefan Poser.

Über die 100m in der U20 holte sich Simon Wulff den Titel. Er sprintete in 10,41 Sekunden recht souverän zum Sieg. Vierter wurde in diesem Rennen zudem Dominik Wache in 10,65 Sekunden. Über die 200m zog er sich leider im Halbfinale nach ca. 150 Metern eine Zerrung zu. Gute Besserung!

Für den zweiten Titel hatte bereits am Freitag unser U18-Dreispringer Pascal Boden gesorgt. In einem spannenden Wettkampf überflügelte er die Konkurrenz erst im letzten Versuch und sprang mit 14,62 m zum Sieg.

Silber holte sich im letzten Rennen der Meisterschaften am Sonntag Dominik Wache über die 200m in der U20. In 21,38 Sekunden musste er sich nur knapp geschlagen geben.

Zudem gab es zwei Bronzemedaillen für unsere Läufer: Über die 400m lief Emilia Grahle in der U20 in 54,94 Sekunden auf Rang drei. Und über die 2000m Hindernis holte sich Max Juliuas Löwe Bronze in der U18 (6:06,90 min) den Sieg. Kilian Patzak kam hier auf Rang 12.

Cora Kunze lief in der U18 über die 200m am Samstag ins Finale und kam dort in 24,94 Sekunden auf Platz 6. Über die 800 Meter in der U20 liefen Johanna Kleiner auf Rang 5 (2:14,20 min) und Felix Friedrich auf Rang 6 (1:54,73 min).

Pech hatte Vivienne Morgenstern, die sich über die 400m Hürden in der U18 Medaillenchancen ausgerechnet hatte. Sie strauchelte an der letzten Hürde und stürzte. Wir wünschen ihr gute Besserung.

Die Meisterschaften wurden aufgrund der Pandemie ohne Zuschauer ausgetragen. Leider gab es auch keine Siegerehrungen, sondern eine "Medaillenabholung".

Unserem Team herzlichen Glückwunsch zu diesem Ergebnis und allen eine gute Heimreise!

zurück zur Übersicht


Weitere Neuigkeiten erhalten Sie in unserem monatlichen Newsletter!

Abonnieren Sie den monatlichen DSC-Newsletter und wir halten Sie aktuell auf dem Laufenden über sportliche Neuigkeiten sowie News aus dem Vereinsleben des Dresdner SC 1898.

Bitte geben Sie folgende Buchstabenfolge in das Captcha Code Feld ein:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.