3:1 Niederlage beim Landesligisten

Fußball 22.07.2017

Testspiel: FV Eintracht Niesky - Dresdner SC 3:1 (2:1)

Mit 3:1 hat der DSC das Testspiel beim Landesligisten FV Eintracht Niesky verloren. Adrian Herkt hatte direkt nach der Führung der Hausherren den zwischenzeitlichen Ausgleich markiert.

Von Beginn an halten die 98er gut mit und lassen defensiv wenig zu. Die erste Möglichkeit des Spiels verbucht die Eintracht nach einer Ecke, auf der anderen Seite vertändelt der DSC in aussichtsreicher Position den Ball. In der 15. Minute taucht Bogumil Jablonski nach einem langen Ball frei vor Tom Berger auf und trifft zum 1:0. Im direkten Gegenzug kommt der Ball über Franz Rösner und Daniel Pfitzner von rechts auf den langen Pfosten, wo Adrian Herkt zum 1:1 Ausgleich trifft. Im Anschluss gibt auf beiden Seiten etwas Leerlauf, ehe es in den letzten 10 Minuten noch mal aktiver wird. Ein Kopfball von Johannes Kliemt geht jedoch knapp über das Tor der Gastgeber. Kurz darauf lässt Daniel Höher einen direkten Rösner-Freistoß auf den kurzen Pfosten abprallen, doch die Abwehr kann klären. Nach der folgenden Ecke kommt der Ball zu Kliemt, dessen Distanzschuss aber über das Tor geht. Im Gegenzug sind die Hausherren in Überzahl vor dem Tor des DSC und Jonathan Schneider verwandelt einen Querpass im Nachschuss zum 2:1. Die letzte Möglichkeit der ersten Halbzeit, ein Schuss von Manuel Wenzel, kann Berger parieren.

Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit erläuft Rösner einen Querpass der Niesky-Abwehr, sein sofortiger Abschluss aus 20 Minute geht jedoch knapp über das Tor. Im Anschluss verbucht die Eintracht zwei Großchancen. Nach einem Querpass taucht ein Spieler der Hausherren völlig frei vor Berger auf, mit starkem Reflex verhindert der DSC-Torwart aber das Gegentor. Kurz darauf pariert Berger zudem einen Schuss von Wenzel. Nach einem Foul an Schneider im Strafraum verwandelt der Gefoulte den Elfmeter selbst zum 3:1. Im Anschluss verbuchen beide Teams noch Möglichkeiten. Auf Seiten der Gäste geht ein Kopfball von Robert Thomas nach Flanke von Olaf Sieradzki über das Tor. Für die Hausherren kommen Rick Geisler und Schneider zum Abschluss, doch beide Schüsse kann Berger parieren.

Somit endet die Partie mit einem verdienten 3:1 Sieg für Eintracht Niesky. Die Schwarz-Roten hatten in der ersten Hälfte zwar phasenweise mehr vom Spiel, konnten dies aber zu selten in klare Aktionen ummünzen. Nach der Pause war der Gastgeber dann insgesamt gefährlicher, so dass der Sieg des Landesligisten in Ordnung geht. Am kommenden Freitag testet die Erste beim LSV Bergen, dem Ex-Verein von DSC-Neuzugang Franz Rösner.

Eintracht Niesky: Höher – Nitsche, Dominik, Ritter, Richter – Wenzel, Hildebrand, Preuß, Winter – Schneider, Jablonski – Wechsler: Geisler, Janus, Fiebig, Pluta
Dresdner SC: Berger – Nguyen, Grahle, Käseberg, Schulze – Kliemt, Hoffstadt (46. Sieradzki), Zacher (46. Thomas), Herkt – Rösner, Pfitzner
Tore: 1:0 Jablonski (15. Min), 1:1 Herkt (16. Min), 2:1 Schneider (38. Min), 3:1 Schneider (FE/64. Min)
Zuschauer: 50

zurück zur Übersicht



hoch