Die Würfel sind gefallen!

Erstellt von bp Leichtathletik (intern) 13.11.2017

Mitgliederversammlung am 15. November 2017

Am 15. November 2017 fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt. Zunächst gab Abteilungsleiter Gerd Töpfer einen Rückblick auf die Saison 2016/2017. Themen waren u. a. die Umgestaltung bzw. Reform der Olympiastützpunkte, der Umbau des Stadions sowie die Neugestaltung der Kaderbereiche. So gibt es ab 2018 den Olympiakader, den Perspektivkader sowie die Nachwuchskader 1 und 2. 

Im Anschluss fasste der stv. Abteilungsleiter Michael Gröscho die sportlichen Höhepunkte anschaulich zusammen und hob die beachtlichen Erfolge vor allem auch im Nachwuchsbereich hervor.

Großer Dank gilt auch Herrn Andreas Fritsch, der die Finanzen der Abteilung immer im Blick und Griff hat. Der durch ihn geführte Finanzbericht wurde durch den Kassenprüfer Jörg Elbe bestätigt.

Dieses Jahr war es nun wieder so weit, dass die Abteilungsleitung neu gewählt werden musste. Bis auf  Harald Claußnitzer hat sich die alte Abteilungsleitung zur Wiederwahl gestellt und wurde auch gewählt. Herzlichen Glückwunsch! Komplettiert wird die neue Leitung durch Herrn Dr. Uli Löwe. Harald Claußnitzer wurde mit viel Dank und Beifall nach 30 jährigen aktiven Mitwirken verabschiedet. Er schied auf eigenen Wunsch aus und wird aber nach wie vor als gute Seele der Abteilung für organisatorische Angelegenheiten zur Verfügung stehen.

Aber nicht nur die positive Entwicklung, sondern auch einige kritische Anmerkungen im Hinblick auf die Trainingsbedingungen und der Weiterbetreuung von Sportlern ab U16, die nicht mehr im Leistungsbereich mitwirken können oder wollen, wurden angesprochen. Hierzu sind durch die neue Abteilungsleitung Gespräche mit der Geschäftsstelle des DSC aber auch mit Trainern, Übungsleitern und den Sportlern zu führen. In weiteren Diskussionsbeiträgen wurden Hinweise für die nächsten Jahre gegeben.

Dr. Uli Löwe stellte noch kurz die prekäre Situation zur Auswertung der Wettkämpfe dar. Die langjährigen Auswerter werden demnächst ihren letzten Wettkampf betreuen, danach steht insbesondere für den DSC kein Auswerter mehr zur Verfügung. Daher folgt nun hier der dringende Aufruf an ehemalige Sportler und Eltern. Wer Lust hat, die Wettkämpfe hinsichtlich der Auswertung zu unterstützen und Interesse mit Umgang an Technik usw. hat, kann sich gern bei der Abteilungsleitung, bei den Trainern oder Übungsleitern oder auch über die Homepage melden. Grundsätzlich konnte festgestellt werden, dass die bisherigen guten Ergebnisse eine solide Grundlage für die Zukunft sind.

zurück zur Übersicht



hoch