2:0-Sieg beim Schneetest gegen Helios

Fußball 23.01.2016

Dresdner SC - SV Helios 24 Dresden 2:0 (2:0)

Knöchelhoher Schnee und einsetzender Eisregen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt – das waren die Voraussetzungen für das erste DSC-Testspiel nach der Winterpause. Bereits am Vormittag hatte die Mannschaft eine erste Trainingseinheit absolviert ehe es zum gemeinsamen Mittagessen ging. Gegen den Stadtoberligisten SV Helios 24 Dresden stand dann auch wegen der Bedingungen der Aspekt einer Kraft-Konditions-Einheit im Vordergrund.

Aber auch fußballerisch versucht der Sportclub – so gut es geht – strukturiert zu spielen und war dabei zumindest das spielbestimmende Team. Nach 19 Minuten bringt Alexander Preißiger nach einem Angriff über die linke Seite den Ball zum ersten Mal im gegnerischen Tor unter. Kurz vor der Pause erhöht Christian Heinrich nach schöner Vorbereitung von Robert Thomas auf 2:0. Zur Pause wechseln die 98er mit ihrem Achtzehn-Mann-starken-Kader komplett durch und bleiben am Drücker. Tore fallen allerdings nicht mehr, auch wenn sich der Gast weiter müht. Ex-DSC’er Niels Grell setzt in der 71. Minute dann einen Foulelfmeter über das Tor von Max Ahnert, so dass die Null bestehen bleibt.

Für einen Teil der Mannschaft geht es dann am Abend in Radeberg beim Hallenturnier zur dritten Einheit des Tages.

Dresdner SC: Arndt (46. Ahnert) – Haase, Grahle, Preißiger, Käseberg (46. Ngyuen) – Hofmann (46. Hildebrand), Wetzel (46. Joneleit), Deutschmann (46. Niederlein), Schulze (46. Gröblehner) – Thomas (46. Forgber), Heinrich
SV Helios 24 Dresden: Boden – L. Grell, Krimmling, N. Grell, R. Berger, Keil, Nieter, F. Berger, Bunk, Dorß, Hoy
Tore: 1:0 Preißiger (19. Min), 2:0 Heinrich (41. Min)
Zuschauer: 15

zurück zur Übersicht



hoch