20 Medaillen für den DSC

Erstellt von bp Leichtathletik 22.01.2017

Landeshallenmeisterschaften in Chemnitz

7 x Gold, 11 x Silber und 2 x Bronze gab es bei den Landeshallenmeisterschaften der Leichtathleten in Chemnitz. Zu Gold sprang wie nicht anders zu erwarten Jenny Elbe im Dreisprung. Jan Riedel (Foto) siegte über die 400 und 800 Meter und unsere beiden U18-Sprinter Karen Schöttler und Simon Wulff gewannen die 60 Meter-Finals. Simon Wulff konnte sich zudem über Gold über die 200m sowie Silber im 60m-Hürden-Lauf freuen. Auch Jonathan Petzke sprang auf das oberste Podest und holte Gold über 200m.  

Silber holten Celine Noack im 800m-Lauf, Theresa Hauffe über 200m, Simon Zienert im Weitsprung  mit sehr guten 7,28m und Marc Aurel Loibl (U18) im Kugelstoßen. Im Hochsprung konnten Bastian Rudolf mit 2,07m und Vivien Schreier mit 1,66m Silber holen. Auch Karen Schöttler holte sich eine zweite Medaille ab und zwar über 200m. Über 1500m holten sich Felicitas Ender und über60m-Hürden Paula Tomasini in der U18 Silber.

Bronze holte sich Celine Hübschmann in der U18 im Hochsprung mit 1,55m. Im Dreisprung wollen Lena Seeger und Lea Leuschke in die Fußstapfen von Jenny Elbe springen und holten sich Platz 2 und 3. 

Neben den Landeshallenmeisterschaften der Frauen und Männer sowie der U18 fanden auch die Landeshallenmeisterschaften der Staffeln der U14 statt. Dabei konnten sich die Staffeln der Jungs und Mädchen über 4 x 100 m über Silber freuen. Die zweiten Staffeln liefen auf Platz 5 und 6. Über 3 x 800 m konnten die Mädchen (Vivian Richter, Lotte Claus und Selma Arndt) die Goldmedaille bejubeln Die Jungs-Staffel über 3 x 800 m wurde 4. 

Herzlichen Glückwunsch allen Athleten und Trainern sowie Übungsleitern. 

zurück zur Übersicht



hoch