2 x Silber und 1 x Bronze bei den Deutschen Meisterschaften

Leichtathletik 26.07.2015

Dreimal Edelmetall in Nürnberg durch Lars Hamann, Jenny Elbe und die U20-Staffel

Mit drei Medaillen kehren die Leichtathleten des Dresdner SC von den Deutschen Meisterschaften aus Nürnberg zurück. Nachdem Lars Hamann am Samstag Bronze im Speerwurf gewann, gab es am Sonntag zweimal Silber.

Jenny Elbe kam mit 13,89 auf Rang zwei im Dreisprung - allerdings verpasste sie damit auch im letzten Anlauf die Norm für die WM in Peking (14.25 m). "Jenny ist natürlich erst einmal sehr enttäuscht. Sie hat sich eigentlich gut gefühlt und auch das Einspringen war gut", sagte Trainer-Vater Jörg Elbe.

Das zweite Silber erreichte unsere U20-Staffel über 4x400 m in einer Zeit von 3:14,62 in der Besetzung Adrian Fritsch, Jan Mai, Jonathan Petzke und Niklas Cerwinka. Am Silber der Staffel ist auch Konstantin Fritsch beteiligt, welcher im Vorlauf an den Start ging und somit zur Qualifikation beitrug. Den Sieg holte sich das Team von LAC Erdgas Chemnitz.

Einen beachtlichen 4. Platz über 400m-Hürden erreichte Florian Handt in einer Zeit von 51:50s. Über 800 m lief Jan Riedel auf Platz 8 in 1:51.04m.

Karl Bebendorf, der mit einer Sondergenehmigung an den Start ging, lief über die 3000m-Hindernis auf einen beachtlichen 11. Platz in 9:10.71.

Herzlichen Glückwunsch allen Sportlern und Sportlerinnen.

zurück zur Übersicht



hoch